Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ludwigsburg: Hochzeitskorso nach ...

25.11.2019 - 12:26:34

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ludwigsburg: Hochzeitskorso nach .... Ludwigsburg: Hochzeitskorso nach Schussabgabe in der Marbacher Straße gestoppt, Zigarettenautomat aufgesprengt

Ludwigsburg - Ludwigsburg: Hochzeitskorso nach Schussabgabe in der Marbacher Straße gestoppt

Zwei Schreckschusswaffen und knapp 90 Platzpatronen stellten Beamte des Polizeireviers Ludwigsburg am Samstagnachmittag in der Marbacher Straße in Ludwigsburg im Zusammenhang mit einem Hochzeitskorso sicher. Gegen 14.30 Uhr alarmierten in Marbach am Neckar wohnende Zeugen, dass ihnen ein Hochzeitskorso aufgefallen war, der sich nun auf der Kreisstraße 1695 von Marbach am Neckar in Richtung Ludwigsburg-Poppenweiler bewegen würde. Die Zeugen hatten beobachtet, wie aus einem der Fahrzeuge Schüsse abgegeben worden seien. Mehrere Streifenwagenbesatzung der Polizeirevier Marbach am Neckar, Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg wurden im weiteren Verlauf zusammen gezogen, um den aus geschätzten 20 Fahrzeugen bestehenden Korso zu stoppen und die PKW und Insassen einer Kontrolle zu unterziehen. In der Marbacher Straße im Bereich einer Tankstelle konnten die Polizisten schließlich 14 Fahrzeuge feststellen. Da es Hinweise gab, dass die Schussabgabe aus einem BMW erfolgt war, wurde dieser durchsucht. Auf der Rücksitzbank entdeckten die Polizisten hierbei eine verschlossene Packung Platzpatronen. Eine bereits geöffnete Packung konnte ebenfalls in dem Fahrzeug aufgefunden werden. Der 23 Jahre alte Beifahrer und auch der 21-jährige Fahrer des BMW übergaben in der Folge freiwillig jeweils eine Schreckschusswaffe, die sich unter ihren Sitzen befunden hatten. Die beiden Tatverdächtigen müssen nun mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen vor Ort, konnten die PKW-Lenker ihre Fahrt fortsetzen.

Ludwigsburg: Zigarettenautomat aufgesprengt

Ein lauter Knall riss eine Anwohnerin der Elfriede-Breitenbach-Straße in Ludwigsburg in der Nacht zum Montag aus dem Schlaf. Als die Frau kurz nach 03.00 Uhr aufstand und aus dem Fenster sah, bemerkte sie eine dunkle Gestalt mit einer Tasche, die davon rannte. Die Zeugin alarmierte hierauf die Polizei, die in der Comburgstraße Ecke Elfriede-Breitenbach-Straße einen Zigarettenautomaten entdeckte, der mutmaßlich aufgesprengt worden war. Es ergaben sich bislang keine Hinweise darauf, mit was der Täter die Explosion hervorgerufen haben könnte. Teile des Automaten sowie der Inhalt lagen verstreut auf dem Gehweg und dem angrenzenden Grünstreifen. Ob der Täter Bargeld oder Zigarettenschachtel erbeutete, steht noch nicht fest. Auch die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, bittet weitere Zeugen, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4449199 Polizeipräsidium Ludwigsburg

@ presseportal.de