Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ludwigsburg Hausfriedensbruch, ...

29.07.2020 - 16:02:27

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ludwigsburg Hausfriedensbruch, .... Ludwigsburg Hausfriedensbruch, Brandalarm durch Essen auf dem Herd, 25-Jähriger wird Opfer einer räuberischen Erpressung

Ludwigsburg - Ludwigsburg: Hausfriedensbruch

Am Dienstag kam es durch einen 31 Jahre alten Mann gegen 19:40 Uhr zu einem Hausfriedensbruch im Schlösslesweg in Ludwigsburg. Der Mann befand sich widerrechtlich im Garten eines Anwohners und schlief dort in einem Hängesessel. Eine hinzugerufene Polizeistreife stellte fest, dass er augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Er verlor mehrfach das Bewusstsein. Aus diesem Grund wurde ein Rettungswagen hinzugerufen. Bei seiner Durchsuchung stellten die eingesetzten Beamten ein Messer bei dem 31-Jährigen fest, worauf sie ihm Handschließen anlegten. Hierauf stand er plötzlich auf und wollte weglaufen, weshalb er zu Boden gebracht werden musste. Des Weiteren konnten verschiedene verschreibungspflichtige Medikamente bei ihm festgestellt werden. Ein Rettungswagen wurde alarmiert. Da kein medizinisches Problem bei dem 31-Jährigen bestand, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß entlassen. Gegen den Mann wurde eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs sowie des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Das mitgeführte Messer wurde beschlagnahmt.

Ludwigsburg: Brandalarm durch Essen auf dem Herd

Im Falkenweg in Ludwigsburg wurde am Dienstag gegen 23.00 Uhr das Piepen eines Rauchmelders aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im zweiten Obergeschoss gemeldet. Die eingesetzte Feuerwehr öffnete mit einer Drehleiter ein Fenster der betreffenden Wohnung. Hier wurde festgestellt, dass der Bewohner Essen auf dem Herd vergessen hatte, welches zu rauchen begonnen hatte. Der Mann konnte in der Wohnung schlafend auf einer Couch angetroffen werden. Vermutlich war er alkoholisiert. Nach einer vor Ort durchgeführten Untersuchung durch den Rettungsdienst konnte er in seiner Wohnung verbleiben. Ein Sachschaden wurde nicht festgestellt. Die Feuerwehr Ludwigsburg war mit insgesamt mit vier Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften vor Ort.

Ludwigsburg: 25-Jähriger wird Opfer räuberischer Erpressung

Wegen räuberischer Erpressung ermittelt die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg seit Dienstagnachmittag gegen drei noch unbekannte Täter. Die drei Unbekannten, bei denen es sich vermutlich um Jugendliche handeln dürfte, sprachen gegen 16.00 Uhr einen 25-Jährigen in der Karlsstraße in Ludwigsburg an. Sie forderten ihn auf sein T-Shirt auf links zu drehen und es wieder anzuziehen. Als der 25-Jährige dem nicht nachkam, schlugen sie plötzlich auf ihn ein. Einer der drei Unbekannten bedrohte das Opfer schließlich und verlangte, dass dieses seine Halskette an ihn übergeben solle. Der 25-Jährige fügte sich und händigte dem Täter die Kette aus. Anschließend machten sich die drei Unbekannten, die zwischen 16 und 17 Jahre alt sein sollen, davon. Einer der Täter trug ein rotes T-Shirt und eine schwarze Jogginghose. Er hat blondes Haar und keinen Bart, während die Begleiter Bärte trugen. Davon soll eine Person eine Baseballmütze mit dem Schild nach hinten aufgehabt haben. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Tel. 07141/18-9 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4665148 Polizeipräsidium Ludwigsburg

@ presseportal.de