Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ludwigbsurg: zwei Transporter ...

09.04.2018 - 18:01:26

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ludwigbsurg: zwei Transporter .... Ludwigbsurg: zwei Transporter aufgebrochen, Einbruch in Büroräume, Notarzt wird schwer verletzt, Autofahrer übersieht Radfahrer

Ludwigsburg - Ludwigsburg-Neckarweihingen: zwei Transporter aufgebrochen

Vermutlich ein und derselbe Täter schlug zwischen Freitagabend und Sonntagvormittag gleich zweimal in der Carl-Diem-Straße in Neckarweihingen zu. Auf einem Parkplatz standen zwei Transporter, ein Fiat und ein Renault, die der Unbekannte aufbrach. Vermutlich schlug er zunächst eine Scheibe des Fiat ein und durchsuchte das Fahrzeug anschließend. Doch da er wohl nichts Stehlenswertes fand, machte er sich auch an dem daneben stehenden Renault zu schaffen. Er brach den Transporter auf die gleiche Art und Weise auf und stahl ein mobiles Navigationsgerät sowie eine elektrische Kühlbox. Der Wert des Diebesguts dürfte sich auf einen dreistelligen Betrag belaufen. Der Täter hinterließ darüber hinaus einen Gesamtsachschaden von rund 400 Euro.

Ludwigsburg-Pflugfelden: Einbruch in Büroräume

Mit einem Tresor machte sich ein noch unbekannter Täter davon, der zwischen Freitag 18.00 Uhr und Montag 10.00 Uhr in der Schwieberdinger Straße in Ludwigsburg sein Unwesen trieb. Indem er ein Fenster aufhebelte, gelangte der Unbekannte in ein Büro. Von dort aus brach er weitere Türen auf, um sich im Innern der Räumlichkeiten fortbewegen zu können. Hierbei entdeckte er in einem Schrank einen festverankerten Tresor, den er heraus hebelte und entwendete. Bislang steht noch nicht fest, was sich in dem Safe befand. Der Polizeiposten Pflugfelden, Tel. 07141/450026, bittet Zeugen sich zu melden.

Ludwigsburg: Notarzt wird schwer verletzt

Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel.: 0711/6869-0, sucht dringend Zeugen zu einem Vorfall am Montagmorgen, gegen 9.30 Uhr, im Kreuzungsbereich der Schwieberdinger Straße und der Gänsfußallee in Ludwigsburg. Eine bislang unbekannte Frau querte mit einem roten Kleinwagen mit Ludwigsburger Kennzeichen die Schwieberdinger Straße, wobei sie von der Gänsfußallee in die Friedenstraße fuhr. Ein Rettungswagen fuhr mit Blaulicht und Martinshorn auf der rechten Spur der Schwieberdinger Straße stadteinwärts. An Bord wurde ein Patient durch einen 52-jährigen Notarzt behandelt. Die 27-jährige Fahrerin des Einsatzfahrzeugs fuhr bei Rotlicht vorsichtig in den Kreuzungsbereich ein, bemerkte das querende rote Auto und bremste ab, um eine Kollision zu vermeiden. Durch das Bremsmanöver verlor der stehende Arzt im Innenraum vermutlich das Gleichgewicht, schleuderte nach vorne gegen die Rückwand des Rettungswagens und verletzte sich hierbei schwer. Der Patient und auch zwei anwesende Rettungssanitäter erlitten durch den Unfall keine Verletzungen. Die Fahrt ins Klinikum wurde unverzüglich fortgesetzt.

Ludwigsburg: Autofahrer übersieht Radfahrer

Ein Unfall zwischen einem 49-jährigen Autofahrer und einem 34-jährigen Fahrradfahrer ereignete sich am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr in der Robert-Franck-Allee in Ludwigsburg. Der 34-Jährige fuhr auf dem dortigen Radstreifen in Richtung Stuttgarter Straße, als der parallel fahrende 49-Jährige mit seinem VW vermutlich auf die Rechtsabbiegerspur wechseln wollte und den Radstreifen querte. Hierbei kam es zur Kollision zwischen Pkw und Fahrrad, wobei der Radler stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Während am Fahrrad kleinere Beschädigungen entstanden, blieb der VW ohne Sachschaden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!