Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Leonberg: Brand auf dem ...

05.04.2018 - 17:12:30

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Leonberg: Brand auf dem .... Leonberg: Brand auf dem Wertstoffhofgelände; Herrenberg: Linienbus von der Fahrbahn abgekommen; Sindelfingen: Auseinandersetzungen in Asylunterkunft

Ludwigsburg - Leonberg: Brand auf dem Wertstoffhofgelände

Zwölf Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Leonberg rückten am Donnerstag gegen 08.00 Uhr mit drei Fahrzeugen in die Römerstraße in Leonberg aus, nachdem auf dem Gelände des Wertstoffhofs ein Brand entdeckt worden war. Ein Müllwagen hatte zuvor verschiedenste Dosen aufgeladen, die gepresst werden sollten. Während des Pressvorgangs entstanden Funken, da sich in einigen Behältnissen vermutlich Reste brennbarer Stoffe befanden. Schließlich fing die Ladung Feuer. Der Fahrer des Wagens lud die Dosen hierauf auf dem Gelände des Wertstoffhofes ab. Die alarmierte Feuerwehr übernahm die Löschmaßnahmen. Kurzzeitig war die Römerstraße gesperrt. Es entstand kein Sachschaden.

Herrenberg: Linienbus von Fahrbahn abgekommen

Aus noch unbekannter Ursache ereignete sich am Donnerstag kurz nach 09.00 Uhr in der Kalkofenstraße in Herrenberg ein Unfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstand. Ein 33 Jahre alter Linienbus-Lenker kam auf seiner Fahrt nach links von der Fahrbahn ab und touchierte im Anschluss einen Metallpfosten, einen Gartenzaun sowie einen geparkten Hyundai und einen abgestellten Mercedes. Der Hyundai musste im weiteren Verlauf abgeschleppt werden.

Sindelfingen: Auseinandersetzungen in Asylunterkunft

Gleich zwei Körperverletzungsanzeigen mussten Polizeibeamte aus Sindelfingen am Donnerstag um kurz nach 11:30 Uhr in der Waldenbucher Straße in Sindelfingen aufnehmen. Die Polizei wurde aufgrund einer Schlägerei in der Asylunterkunft alarmiert und als die ersten Beamten eintrafen, wurden sie Zeugen wie ein 18-Jähriger einem 28 Jahre alten Mann eine Kopfnuss verpasste. Vorausgegangen war ein Wortgefecht. Die Polizisten trennten die zwei Beteiligten daraufhin. Doch diese Streitigkeit war nicht der Auslöser des Notrufs. Bereits einige Minuten zuvor war es wohl zwischen einem 29- und einem 20-Jährigen aus noch unbekannter Ursache zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen. Daraufhin soll der 20-Jährige ein Messer gezückt und drohend gestikuliert haben. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!