Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Kornwestheim: Unfall mit 10.000 ...

07.10.2019 - 12:31:36

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Kornwestheim: Unfall mit 10.000 .... Kornwestheim: Unfall mit 10.000 Euro Sachschaden; Ludwigsburg: Handy aus Fahrzeug gestohlen, Unfall auf der B 17 und Unfallflucht

Ludwigsburg - Kornwestheim: Unfall mit 10.000 Euro Sachschaden

Mutmaßlich weil sie eine Stop-Stelle übersah war eine 23 Jahre alte Fiat-Lenkerin am Sonntag gegen 14.00 Uhr im Kreuzungsbereich der Ludwig-Herr-Straße und der Zeppelinstraße in Kornwestheim in einen Unfall verwickelt. Die junge Frau befuhr die Ludwig-Herr-Straße und stieß mit einem 35 Jahre alten Ford-Fahrer zusammen, der in der vorfahrtsberechtigten Zeppelinstraße unterwegs war. Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Ampelanlage war zum Unfallzeitpunkt nicht in Betrieb. Der entstandene Gesamtsachschaden dürfte sich auf etwa 10.000 Euro belaufen.

Ludwigsburg-Poppenweiler: Handy aus Fahrzeug gestohlen

Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, sucht Zeugen, die am Sonntag zwischen 23.35 Uhr und 23.40 Uhr in der Odenheimstraße in Poppenweiler etwas Verdächtiges bemerkt haben. In diesem kurzen Zeitraum machte sich ein noch unbekannter Täter an einem abgestellten PKW zu schaffen, schlug eine Scheibe des Autos ein und entwendete ein Handy, das im Innenraum lag. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Der Wert des Diebesguts konnte noch nicht beziffert werden.

Ludwigsburg: Unfall auf der B 27

Bei einem Unfall, der sich am Sonntag gegen 21.15 Uhr in der Stuttgarter Straße in Ludwigsburg ereignete, wurden drei Personen leicht verletzt. Ein 78 Jahre alter Mercedes-Fahrer hatte zunächst das Gelände einer Tankstelle verlassen und wollte im weiteren Verlauf vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln. Vermutlich übersah er hierbei einen 19-jährigen Toyota-Fahrer, der von hinten heranfuhr. In der Folge kollidierten die beiden Fahrzeuge auf der mittleren Spur. Der Mercedes-Fahrer, der Toyota-Lenker sowie dessen 22 Jahre alter Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Die Insassen des Toyota wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf rund 8.000 Euro belaufen. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Ludwigsburg: Unfallflucht

Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, ermittelt derzeit wegen Unfallflucht gegen einen noch unbekannten Fahrzeuglenker, der am Sonntag gegen 23.45 Uhr auf der Bundesstraße 27 auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Ludwigsburg-Nord eine Unfallflucht verübte. Ein 18 Jahre alter BMW-Fahrer, der zunächst auf der Bundesautobahn 81 in Richtung Stuttgart unterwegs war, hatte die Autobahn verlassen und wollte im weiteren Verlauf nach links auf die Bundesstraße 27 in Richtung Bietigheim-Bissingen abbiegen. Der junge Fahrer befand sich auf dem linken der beiden vorhandenen Abbiegestreifen. Während des Abbiegevorgangs kam das Fahrzeug, das sich rechts neben ihm befand wohl von seinem Fahrstreifen ab. Dies führte dazu, dass der Unbekannte seitlich mit dem BMW zusammenstieß. Ohne sich im Anschluss um den Unfall zu kümmern, setzte der Unbekannte, der möglicherweise einen weißen PKW lenkte, seine Fahrt fort. Der hinterlassen Sachschaden wurde etwa 6.000 Euro beziffert.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de