Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Kornwestheim: Randale in ...

04.12.2019 - 11:56:45

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Kornwestheim: Randale in .... Kornwestheim: Randale in Asylunterkunft; BAB A81/Möglingen: Pkw schleudert in Grünstreifen

Ludwigsburg - Kornwestheim: Randale in Asylunterkunft

Ein alkoholisierter und vermutlich unter Drogeneinfluss stehender 29-jähriger Bewohner einer Asylunterkunft in Kornwestheim in der Stuttgarter Straße randalierte am Dienstag gegen 20:20 Uhr. Der 29-Jährige warf zunächst in der Gemeinschaftsküche das Essen eines Mitbewohners vom Herd, um dann einen Tisch umzuschmeißen und eine Waschmaschine, einen Staubsauger, sowie eine Mikrowelle zu beschädigen. Im weiteren Verlauf riss er einen Heizkörper und einen Feuerlöscher von der Wand. Mit dem Feuerlöscher schlug er anschließend ein Loch in eine Wand. Auch die zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeibeamten konnten den aggressiven Mann nicht beruhigen. Er kam in eine Gewahrsamseinrichtung der Polizei, nachdem er zuvor aus Eigensicherungsgründen gefesselt werden musste. Bei der Durchsuchung seiner Person konnte Marihuana aufgefunden werden. Er muss jetzt mit Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz u.a. rechnen.

BAB A81/Möglingen: Pkw schleudert in Grünstreifen

Am Dienstag kommt es gegen 18:30 Uhr auf der BAB A81, Fahrtrichtung Stuttgart, zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Süd und Stuttgart-Zuffenhausen auf Höhe von Möglingen zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 36-Jährigen in ihrem Audi und einer 23-Jährigen in ihrem VW. Beide befuhren den mittleren Fahrstreifen, als die 23-Jährige aufgrund eines Stauendes abbremsen musste. Vermutlich erkannte die 36-Jährige die Situation zu spät, weswegen sie zur Seite ausweichen wollte. Dabei streifte sie mit ihrem Audi das Fahrzeugheck des VW, geriet ins Schleudern, kollidierte erneut mit der Fahrzeugseite des VW und landete anschließend im Grünstreifen. Beide Fahrzeugführerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 20.000 Euro und die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4458183 Polizeipräsidium Ludwigsburg

@ presseportal.de