Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Kornwestheim: Abzocke am Telefon ...

10.08.2018 - 15:06:37

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Kornwestheim: Abzocke am Telefon .... Kornwestheim: Abzocke am Telefon - Info-Stand der Polizei auf dem Kimryplatz

Ludwigsburg - Am Montag, dem 13. August 2018 werden Beamtinnen und Beamte des Referats Prävention beim Polizeipräsidium Ludwigsburg im Rahmen der Kampagne "Hier spricht die echte Polizei!" auf dem Kornwestheimer Kimryplatz einen Informationsstand betreiben. Zwischen 10:00 und 13:00 Uhr wollen sie gezielt ältere Menschen ansprechen und sie zum Thema "Abzocke am Telefon" informieren. Dabei stehen insbesondere die Vorgehensweise der Betrüger sowie polizeiliche Tipps und Verhaltenshinweise für die Opfer im Vordergrund.

Haben die Kriminellen Erfolg ist der finanzielle Schaden für die Opfer meist beträchtlich. Die Betrüger schaffen es mit geschickter Gesprächsführung als falsche Polizisten immer wieder, sich das Vertrauen meist älterer Menschen am Telefon zu erschleichen, sie zu verunsichern und letztlich um ihr Bargeld und ihre Wertsachen zu bringen. Mittels technischer Manipulation ("Call-ID-Spoofing") gelingt es ihnen, die Nummer des Anrufers auf dem Display des Opfers zu verändern, so dass zum Beispiel die Telefonnummer einer echten Polizeidienststelle angezeigt wird.

Nutzen Sie die Möglichkeit und informieren Sie sich bei echten Polizisten vor Ort.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...