Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Herrenberg: Verkehrsunfallflucht; ...

06.11.2018 - 13:27:10

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Herrenberg: Verkehrsunfallflucht; .... Herrenberg: Verkehrsunfallflucht; Holzgerlingen: Auffahrunfall; Leonberg: nach Unfall aus dem Staub gemacht

Ludwigsburg - Herrenberg: Verkehrsunfallflucht

Das Polizeirevier Herrenberg, Telefon 07032/2708-0, sucht Zeugen eines Verkehrsunfalles, der sich am Montag gegen 16:30 Uhr im Kreuzungsbereich Reinhold-Schick-Platz und Horber Straße in Herrenberg ereignete. Eine 44-jährige Radfahrerin war auf dem Radweg der Horber Straße unterwegs. An der Kreuzung Reinhold-Schick-Platz stieg sie von ihrem Fahrrad ab und wartete, dass die Fußgängerampel auf "grün" schaltete. Als sie bei grüner Ampel ihr Fahrrad anschob, überfuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker den Kreuzungsbereich vermutlich obwohl die für ihn geltende Ampel "rot" zeigte. Der PKW touchierte das Fahrrad. Der Unbekannte setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, fort. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen silbernen Pkw handeln. Der Sachschaden beträgt etwa 100 Euro.

Holzgerlingen: Auffahrunfall

Eine leicht verletzte Beifahrerin und Sachschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro forderte ein Unfall, der sich am Montag gegen 12:15 Uhr auf der Bundesstraße 464 im Bereich Holzgerlingen-Nord ereignete. Ein 78 Jahre alter Dacia-Fahrer und eine 56-jährige Hyundai-Lenkerin fuhren hintereinander von Böblingen kommend an die Ampelanlage heran. Als die Ampel auf "gelb" wechselte, bremste der 78-Jährige sein Fahrzeug ab. Die Hyundai-Fahrerin bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr auf. Die 70-jährige Beifahrerin im Dacia wurde leicht verletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Leonberg-Warmbronn: nach Verkehrsunfall aus dem Staub gemacht

Mutmaßlich beim Vorbeifahren beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Montag zwischen 00:00 Uhr und 22:40 Uhr einen Skoda, der in der Christian-Wagner Straße in Warmbronn stand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de