Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Herrenberg: Gewahrsam nach ...

12.08.2019 - 12:41:43

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Herrenberg: Gewahrsam nach .... Herrenberg: Gewahrsam nach Beziehungsstreit; Gärtringen: Gewahrsam nach Familienstreit; Leonberg: Brems- mit Gaspedal verwechselt

Ludwigsburg - Herrenberg: Gewahrsam nach Beziehungsstreit

Ein streitendes Paar hat am Samstag die Polizei in Herrenberg beschäftigt. Bereits gegen 12:30 Uhr hatten sich der 18-Jährige und seine 19-jährige Bekannte am Bahnhof in Nufringen lautstark gestritten und Passanten angepöbelt. Nachdem Polizeibeamte zunächst für Ruhe sorgen konnten wiederholte sich die Situation wenig später am Bahnhof Herrenberg und schließlich im Krankenhaus Herrenberg, wo die junge Frau um ärztliche Hilfe bat. Nachdem ihr aber offensichtlich nichts fehlte verließ sie das Krankenhaus gegen 19:40 Uhr über den Hinterausgang und wurde von dort erneut von ihrem aufgebrachten Bekannten bis zu einem Kaufhausparkplatz in der Kalkofenstraße verfolgt. Hier alarmierte die 19-jährige wieder den Rettungsdienst. Als die Besatzung eines Rettungswagens vor Ort eintraf, wurden die Sanitäter von dem 18-Jährigen bedroht und beleidigt. Er hämmerte gegen die Tür des Einsatzfahrzeugs und machte sich schließlich in Richtung Bahnhof davon. Dort wurde er von Polizeibeamten vorläufig festgenommen und auf richterliche Anordnung in die Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers gebracht.

Gärtringen: Gewahrsam nach Familienstreit

Deutlich alkoholisiert ist ein 36-Jähriger am späten Sonntagabend in Gärtringen mit seinem 59-jährrigen Vater in eine Auseinandersetzung geraten. Nachdem die Familie die Polizei verständigt hatte, sollte der leicht verletzte Mann in Gewahrsam genommen werden. Dabei leistete er Widerstand, schlug gegen den Streifenwagen und versuchte die eingesetzten Polizeibeamten zu treten. Er musste daraufhin zu Boden gebracht und mit einer Handschließe gefesselt werden. Nachdem eine bei der Auseinandersetzung erlittene Verletzung im Krankenhaus versorgt war, wurde der 36-Jährige bis zu seiner Ausnüchterung in die Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Herrenberg gebracht.

Leonberg: Brems- mit Gaspedal verwechselt

Beim rückwärts Ausfahren aus einer Garage in der Oberen Burghalde hat ein 83-jähriger Autofahrer am Sonntag gegen 10:45 Uhr das Bremspedal mit dem Gaspedal seines Mercedes verwechselt und prallte auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen eine Grundstücksmauer. Die Mauer ging dabei zu Bruch und auch ein Verteilerkasten wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der am Mercedes entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Der Schaden an der Mauer bzw. dem Verteilerkasten steht noch nicht fest.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de