Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Gefährlicher Eingriff in den ...

25.07.2020 - 11:27:10

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Gefährlicher Eingriff in den .... Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Kornwestheim, Brennendens Klettergerüst in Ditzingen und Brand auf Gemarkung Vaihingen/Enz-Gündelbach

Ludwigsburg - Kornwestheim: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung

In der Nacht von Freitag auf Samstag warf ein alkoholisierter 18-jähriger im Bereich der Zeppelinstraße mehrere Baustellenschilder auf die Fahrbahn. Im weiteren Verlauf hob er einen Gullideckel so aus, dass dieser aus der Fahrbahn ragte. Ein Taxi-Fahrer der einen Fahrgast aussteigen lassen wollte, fuhr mit seinem Mercedes über den Gullideckel und beschädigte dabei den Unterboden seines Taxis. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Im Nachgang konnte noch ermittelt werden, dass diverse Fahrzeugaußenspiegel umgeklappt waren, wobei ein elektrischer Außenspiegel beschädigt wurde.

Ditzingen: Sachbeschädigung durch Brandlegung an Klettergerüst

Unbekannte Täter entzündeten am Freitagabend an der Wilhelmschule das obere Podest eines Klettergerüstes. Dabei wurden zwei Querlatten am Podest angebrannt. Im weiteren Verlauf brannte ein Stützbalken und Holzschnitzel auf dem Boden. Die Feuerwehr war mit elf Mann vor Ort und löschte das Feuer. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Gemarkung Vaihingen/Enz-Gündelbach, K1644: Feldbrand mit einer verletzten Person

Am Freitag, gegen 17.04 Uhr, wurde ein Brand an der K1644 zwischen Gründelbach und Häfnerhaslach von einem abgeernteten Weizenfeld gemeldet. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Das Feuer entstand vermutlich durch einen Funken von einem Mähdrescher. Durch den Brand wurde eine Person verletzt die vor Ort ärztlich versorgt wurde. Die Feuerwehr war mit 8 Fahrzeugen und 44 Mitarbeitern der Gemeinden Vaihingen und Sachsenheim und der Rettungsdienst mit einem Fahrzeug und 2 Mitarbeitern vor Ort. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4661759 Polizeipräsidium Ludwigsburg

@ presseportal.de