Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Feuerwehreinsatz in Löchgau und ...

14.05.2019 - 16:36:33

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Feuerwehreinsatz in Löchgau und .... Feuerwehreinsatz in Löchgau und in Kirchheim am Neckar; Verkehrsunfall auf der K 1688 - Gemarkung Eberdingen

Ludwigsburg - Löchgau: Mülltonnen in Brand geraten

Aus noch ungeklärter Ursache sind am Montag gegen 19:45 in der Maybachstraße in Löchgau vier Mülltonnen im Bereich eines Wohnhauses in Brand geraten. Nachdem eine Bewohnerin den Brand bemerkt hatte, alarmierte sie einen weiteren Bewohner und die Feuerwehr. Während der Bewohner versuchte mittels eines Wasserschlauches das Feuer zu löschen, rückte die Freiwillige Feuerwehr Löchgau mit drei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften zur Brandörtlichkeit aus. Anschließend führten sie die Restlöscharbeiten durch. Alle vier Mülltonnen brannten vollständig aus, wodurch ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe entstand. Personen kamen nicht zu Schaden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Brandursache geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, in Verbindung zu setzen.

Kirchheim am Neckar: Dachstuhlbrand

Die Freiwilligen Feuerwehren Kirchheim am Neckar, Besigheim, Bietigheim-Bissingen und Gemmrigheim sind am Montag gegen 11:15 Uhr in die Straße "Schützenpfadhöfe" in Kirchheim am Neckar ausgerückt, nachdem dort auf einem Aussiedlerhof ein Dachstuhlbrand gemeldet worden war. Noch vor Eintreffen der Wehrleute konnte der Besitzer des Hofes den Brand eigenhändig löschen. Mutmaßlich war eine Lichtbündelung, ausgehend von einem Wintergarten, ursächlich für den Brand. Ein Lichtstrahl hatte offenbar die Dachverkleidung am Dachgiebel in Brand gesetzt. Personen kamen nicht zu Schaden. Es entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Die Feuerwehren überprüften noch die Brandörtlichkeit und rückten wieder ab.

Eberdingen: Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 18.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 15:00 Uhr auf der Kreisstraße 1688. Ein 21-Jähriger befuhr mit einem BMW die Kreisstraße von Riet in Richtung Eberdingen. Auf der Strecke missachtete er vermutlich beim Befahren einer Rechtskurve das Rechtsfahrgebot und stieß im weiteren Verlauf mit einem entgegenkommenden 80-jährigen VW-Lenker zusammen. Durch den Zusammenstoß erlitten beide Fahrer leichte Verletzungen. Ihre Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de