Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Einbruch in Korntal-Münchingen; ...

02.12.2019 - 13:46:28

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Einbruch in Korntal-Münchingen; .... Einbruch in Korntal-Münchingen; Feuerwehreinsatz in Gerlingen; Frau in Gerlingen attackiert

Ludwigsburg - Korntal-Münchingen: Geldspielautomaten aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter verschafften sich am Montag gegen 03.00 Uhr Zutritt zu einer Gaststätte in der Ziegeleistraße in Münchingen. Nachdem sie im Eingangsbereich einen Rollladen hochgeschoben hatten, hebelten sie die dahinterliegende Tür auf. Anschließend brachen sie im Inneren zwei Geldspielautomaten auf und entwendeten das enthaltene Bargeld in noch unbekannter Höhe. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Der Polizeiposten Korntal-Münchingen, Tel. 0711 8399020, bittet Zeugen, denen etwas Verdächtiges aufgefallen ist, sich zu melden.

Gerlingen: Lüftungsanlage in Brand geraten

Insgesamt 20 Wehrleute und vier Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Gerlingen rückten am Sonntag gegen 01.00 Uhr zu einem Brand in die Hauptstraße in Gerlingen aus. Im dritten Obergeschoss eines Wohnhauses fing vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in der Toilette einer Wohnung die Lüftungsanlage an zu brennen. Ein Bewohner bemerkte die Rauchentwicklung und alarmierte die Feuerwehr. Durch die Hitzeentwicklung sind hinter der Wand verbaute Plastikteile geschmolzen. Hierdurch wurde vermutlich die Wasserleitung beschädigt, sodass Wasser aus der Decke in die darunter befindlichen Räumlichkeiten tropfte. Nach Überprüfung des Brandortes und Durchführung von Belüftungsmaßnahmen konnte die Feuerwehr wieder abrücken. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Aufgrund des Rauchgeruchs und den Beschädigungen im Sanitärbereich verbrachte der Bewohner die restliche Nacht in einem Hotel.

Gerlingen: 56-Jährige in Stadtbahn attackiert

Der Polizeiposten Gerlingen, Tel. 07156 94490, sucht nach einem Vorfall, der sich am Sonntag gegen 19.30 Uhr in einer Stadtbahn der U 6 in Gerlingen ereignete, nach Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 56-jährige Frau mit der Stadtbahn von Stuttgart kommend in Richtung Gerlingen unterwegs. Dort saß sie zunächst alleine in einem Viererabteil. Kurz vor der Haltestelle "Siedlung" setzte sich ein bislang unbekanntes Mädchen zu ihr in das Abteil und streckte beide Füße weit von sich. Daraufhin stand die 56-Jährige auf und hielt sich an einem Haltegriff fest, da sie die Stadtbahn an der nächsten Haltestelle verlassen wollte. Als die Frau das Mädchen passierte, soll sie gezielt ihre Füße in den Laufweg der 56-Jährigen geschleudert haben. Im weiteren Verlauf spürte die Frau vermutlich nochmals Tritte gegen ihre Füße/Beine von einem anderen Mädchen, das hinter ihr stand. Nach dem Angriff ist die 56-Jährige, die mutmaßlich unverletzt blieb, aus der Stadtbahn ausgestiegen und die Mädchen sind in Richtung Endhaltestelle weitergefahren. Sie sollen etwa 16 bis 17 Jahre alt sein. Das Mädchen im Viererabteil hat lange blonde Haare, die zu einem Zopf zusammengebunden waren. Sie hat eine schmale Statur und trug zur Tatzeit eine dunkle Jacke. Ihre Begleiterin war ebenfalls dunkel gekleidet, ist etwa 170 cm groß, etwas dicklich und hat schulterlange dunkle Haare.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4456054 Polizeipräsidium Ludwigsburg

@ presseportal.de