Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Einbruch in Bietigheim-Bissingen; ...

08.10.2019 - 12:31:27

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Einbruch in Bietigheim-Bissingen; .... Einbruch in Bietigheim-Bissingen; Verkehrsunfall in Ludwigsburg; Alkohlisiert in Besigheim unterwegs

Ludwigsburg - Bietigheim-Bissingen: Einbruch in Wohnhaus

Nach einem Einbruch, der am Montag zwischen 18.15 und 21.10 Uhr in Bissingen verübt wurde, sucht die Polizei nach Zeugen. In einem Wohngebiet, das sich zwischen dem Grotztunnel und der Ziegelbergstraße befindet, suchte ein bislang unbekannter Täter ein Wohnhaus heim. Der Unbekannte brach gewaltsam ein Fenster auf und gelangte so ins Gebäude. Nach Betreten und Durchsuchung des Hauses, machte sich der Einbrecher vermutlich ohne Diebesgut wieder aus dem Staub. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142 405-0, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg-Hoheneck: Unfall im Begegnungsverkehr

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 17.05 Uhr auf der Straße "Heimengasse" in Ludwigsburg-Hoheneck ereignete. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet ein 18-jähriger Mercedes-Fahrer, der in Richtung Neckarweihingen unterwegs war, in einer Rechtskurve zu weit nach links. Er stieß in der Folge mit einem entgegenkommenden Citroen, an dessen Steuer eine 56-jährige Frau saß, die in Richtung der Landesstraße 1129 fuhr, zusammen. Durch den Zusammenstoß drehten sich die Fahrzeuge um die eigene Achse. Der Citroen schleuderte hierbei gegen eine angrenzende Grundstücksmauer. Beide Fahrer erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen. Ein Rettungsdienst brachte sie anschließend in umliegende Krankenhäuser. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die "Heimengasse" bis etwa 18.40 Uhr voll gesperrt.

Besigheim: Alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Im Zuge vorangegangener Streitigkeiten meldete sich am Dienstag gegen 03.00 Uhr eine Zeugin telefonisch bei der Polizei. In der Gottlob-Müller-Straße in Besigheim kam es im Bereich einer Tankstelle zwischen mehreren Männern offenbar zu Streitigkeiten. Zwei der Streithähne sind anschließend in einen Renault eingestiegen und davongefahren. Laut dem Hinweis der Zeugin soll der Fahrer alkoholisiert gewesen sein. Hinzugezogene Polizeibeamte erblickten das Fahrzeug auf der Auwiesenbrücke in Bietigheim-Bissingen. Nachdem die Streifenwagenbesatzung versucht hatte den Wagen anzuhalten, setzte der Fahrer seine Fahrt zunächst über die Schwarzwaldstraße fort. In der Pforzheimer Straße stellte der Fahrer den Renault am Fahrbahnrand schließlich ab. Anschließend stieg er aus dem Wagen aus und versuchte zu Fuß zu flüchten. Der 50-jährige Fahrer wurde allerdings von den Beamten eingeholt und festgehalten. Hierauf reagierte er verbal aggressiv und musste mittels Handschließen gefesselt werden. Die Polizisten stellten bei dem Mann Alkoholgeruch fest. Nach Durchführung eines Atemalkoholtestes musste sich der 50-Jährige einer Blutentnahme unterziehen. Darüber hinaus war der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de