Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ditzingen: Unfallflucht in der ...

07.11.2019 - 15:31:23

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ditzingen: Unfallflucht in der .... Ditzingen: Unfallflucht in der Tiefgarage; Vaihingen an der Enz: Unfall zwischen Aurich und Enzweihingen; Sachsenheim: LKW fährt sich fest

Ludwigsburg - Ditzingen: Unfallflucht in Tiefgarage

Das Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Unfallflucht geben können, die am Mittwoch zwischen 09.30 Uhr und 19.45 Uhr in einer öffentlichen Tiefgarage in der Straße "Am Laien" in Ditzingen verübt wurde. Ein noch unbekannter Fahrzeuglenker stieß vermutlich beim Rückwärtsrangieren gegen die Front eines geparkten Audi. Am Verursacherfahrzeug dürfte eine Anhängerkupplung angebracht gewesen sein. Am Audi ließen sich hierfür typische Beschädigungen feststellen. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 3.000 Euro beziffert. Der Unbekannte machte sich im Anschluss an den Unfall aus dem Staub.

Vaihingen an der Enz: Unfall zwischen Aurich und Enzweihingen

Eine schwer verletzte Autofahrerin und ein Sachschaden in Höhe etwa 17.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch gegen 14.40 Uhr auf der Kreisstraße 1649 zwischen Vaihingen an der Enz - Aurich und -Enzweihingen ereignete. Eine 62 Jahre alte VW-Lenkerin, die in Richtung Enzweihingen fuhr, kam im Bereich einer abschüssig verlaufenden, unübersichtlichen Rechtskurve vermutlich aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge prallte der PKW gegen eine Begrenzungsmauer, kam dann wieder nach rechts auf die Straße und überschlug sich. Der 62-Jährige musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der VW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die K 1649 war bis gegen 16.20 Uhr gesperrt.

Sachsenheim: LKW fährt sich fest - Bergearbeiten dauerten bis in die Abendstunden

Die Landesstraße 1141 war von Mittwochnachmittag bis in die Abendstunden zwischen der Abzweigung in Richtung Oberriexingen und der Abzweigung in Richtung Untermberg bzw. Unterriexingen voll gesperrt. Der Grund hierfür war ein LKW, sich festgefahren hatte und umzukippen drohte. Der 48 Jahre alte LKW-Fahrer, der in Richtung Unterriexingen unterwegs war, kam gegen 13.15 Uhr auf dieser Strecke in der dortigen Linkskurve aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Grünstreifen stecken. Um das Fahrzeug, das zusätzlich drohte umzukippen, bergen zu können, wurde ein Kran benötigt. Die Bergemaßnahmen dauerten schließlich bis gegen 22.00 Uhr an. Aufgrund der Vollsperrung entstanden erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de