Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ditzingen: Festnahme nach ...

10.04.2017 - 17:11:46

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ditzingen: Festnahme nach .... Ditzingen: Festnahme nach Sammlungsbetrug; Tamm: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung mit anschließender Unfallflucht

Ludwigsburg - Ditzingen: Festnahme nach Sammlungsbetrug

Eine tatverdächtige Betrügerin, die in der Marktstraße ihr Unwesen trieb, wurde von Beamten des Polizeireviers Ditzingen am Montagvormittag vorläufig festgenommen. Gegen 10:30 Uhr hatte ein Zeuge mitgeteilt, dass sich eine Bettlerin dort aufhalten solle.Eine Zivilstreife rückte sofort aus und traf eine junge Frau an, auf die die Beschreibung der Bettlerin passte. Die Frau ging auf die Zivilstreife zu und wollte auch von ihnen Geld erbetteln. Die 20-Jährige führte ein Klemmbrett mit einer Spendenliste sowie einem Schriftstück mit sich und gab vor, Spenden für taubstumme Kinder zu sammeln. Unter diesem Vorwand hatte sie auch einen 31-jährigen Mann angesprochen, der ihr einen kleinen Bargeldbetrag aushändigte. Die Tatverdächtige wurde zur Durchführung der polizeilichen Maßnahmen zum Polizeirevier gebracht und im Anschluss wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie muss nun mit einer Anzeige wegen Sammlungsbetrug rechnen. Weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, in Verbindung zu setzen.

Tamm: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung mit anschließender Unfallflucht

Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer streifte am Montagmorgen um 07:40 Uhr in der Heilbronner Straße den Außenspiegel eines parkenden Fahrzeugs und verursachte damit einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der Unfallverursacher stieg aus seinem Lkw und hinterließ eine Notiz mit einer Telefonnummer. Anschließend fuhr er davon. Ein Augenzeuge merkte sich die Firmenaufschrift am Lkw und verständigte die Polizei. Die Firma wurde gebeten, ihren Fahrer zur Unfallstelle zurück zu schicken. Wie sich vor Ort herausstellte, war die vom Unfallverursacher angegebene Telefonnummer auf dem Notizzettel falsch. Eine Schadensregulierung hätte unter diesen Umständen nie erfolgen können. Zudem bemerkten die Beamten, dass der Lkw-Fahrer nach Alkohol roch. Nach einem Atemalkoholtest musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!