Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Böblingen: Schlägerei vor einem ...

07.10.2019 - 17:51:49

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Böblingen: Schlägerei vor einem .... Böblingen: Schlägerei vor einem Fast-Food-Restaurant; BAB 81/Böblingen: Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Ludwigsburg - Böblingen: Schlägerei vor einem Fast-Food-Restaurant

Am Samstag kam es gegen 21:30 Uhr zu einer Auseinandersetzung auf dem Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants in der Königsberger Straße in Böblingen. Ein Anrufer meldete der Polizei eine Schlägerei zwischen mindestens vier Personen. Kurz bevor die hinzugerufenen Polizeibeamten dort eintrafen, entfernten sich die Beteiligten in unterschiedliche Richtungen. Ein 25-jähriger Mann, der mutmaßlich Beteiligter der Schlägerei war, konnte im Zuge der ersten polizeilichen Maßnahmen vor Ort noch vor dem Eingang des Fast-Food-Restaurants festgestellt werden. Die eingesetzten Beamten nahmen den 25-Jährigen vorläufig fest und brachten ihn zum Polizeirevier Böblingen. Während des Transports beleidigte der Tatverdächtige die Beamten. Da er darüber hinaus auch unter dem Einfluss von Alkohol zu stehen schien und bereits zuvor den Anweisungen der Polizisten nicht Folge geleistet hatte, wurde der 25-Jährige schließlich in Gewahrsam genommen und musste den Rest der Nacht in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers verbringen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Auseinandersetzung geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07031/13-2500 mit dem Polizeirevier Böblingen in Verbindung zu setzen.

BAB 81 / Böblingen: Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Nach einer Unfallflucht am Sonntag gegen 19.10 Uhr auf der Bundesautobahn 81 im Bereich Böblingen sucht die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel. 0711/6869-0, noch Zeugen. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker war zwischen den Anschlussstellen Ehningen und Böblingen-Hulb unterwegs, und musste verkehrsbeding anhalten. Eine nachfolgende 61-Jährige VW-Fahrerin und eine weitere 71 Jahre alte BMW-Lenkerin, die sich wiederum hinter dem VW befand, bemerkten dies wohl zu spät und fuhren auf. Im weiteren Verlauf machte sich der Unbekannte aus dem Staub. Durch den Unfall wurden ein 66-jähriger Beifahrer im VW und die BMW-Lenkerin leicht verletzt. Der 66-Jährige wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 10.000 Euro. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Auf der Autobahn bildete sich ein etwa zwei Kilometer langer Stau.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de