Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Böblingen: 34-Jähriger alarmiert ...

13.07.2018 - 16:21:36

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Böblingen: 34-Jähriger alarmiert .... Böblingen: 34-Jähriger alarmiert Polizei und legt sich dann mit den Polizisten an; Weil im Schönbuch: Unfall mit drei Verletzten

Ludwigsburg - Böblingen: 34-Jähriger alarmiert Polizei und legt sich dann mit den Polizisten an

Mit einem aggressiven 34-Jährigen bekamen es Beamte des Polizeireviers Böblingen am Freitag kurz vor 01.00 Uhr in der Bahnhofstraße in Böblingen zu tun. Zunächst alarmierte der Mann über Notruf die Polizei und teilte mit, dass er Opfer einer Körperverletzung geworden sei. Als die Polizisten vor Ort ankamen, reagierte der 34-Jährige aggressiv. Der Mann gab lediglich an, in einem Lokal geschlagen worden zu sein. Die Beamten ermittelten schließlich, dass sich der 34-Jährige in drei benachbarten Lokalen aufgehalten hatte. Da er jedoch herumpöbelte, wurde er aus allen drei Gaststätten hinaus geschmissen. Den Aufforderungen der Polizisten leistete er keine Folge. Stattdessen pöbelt er eine Beamtin an. Als ihn einer der Polizisten festhielt, versuchte er sich los zu reißen und musste dann auf den Boden gebracht werden. Der alkoholisierte 34-Jährige wurde schlussendlich zum Polizeirevier Böblingen gebracht, wo er den Rest der Nacht in der Gewahrsamseinrichtung verbringen musste. Hinweise zu der Körperverletzung nimmt das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, entgegen.

Weil im Schönbuch: Unfall mit drei Verletzten

Zwei schwer verletzte Mitfahrer, einen leicht verletzten Autofahrer und Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro forderte ein Unfall, der sich am Freitag gegen 00.20 Uhr auf der Kreisstraße 1048 zwischen Neuweiler und Breitenstein ereignete. Ein 18 Jahre alter Mercedes-Fahrer war auf der K 1049 von Weil im Schönbuch kommend in Richung Neuweiler unterwegs. Vermutlich da er seine Geschwindigkeit nicht an die vorherrschenden Straßenverhältnisse angepasst hatte, übersah er die Kreuzung mit der K 1048. In der Folge geriet sein Fahrzeug, in dem auch zwei 16 Jahre alten Mitfahrern saßen, nach rechts auf den Grünstreifen. Der Wagen kollidierte mit zwei Leitpfosten und einem Verkehrszeichen und schleuderte dann über die K 1048 gegen einen Erdwall und in die Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls rotierte der Mercedes und rutscht in den Straßengraben. Die beiden schwer Verletzten wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Weil im Schönbuch war mit drei Fahrzeugen und 14 Wehrleuten vor Ort.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de