Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Böblingen: 20-Jähriger verletzt ...

16.05.2019 - 14:56:42

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Böblingen: 20-Jähriger verletzt .... Böblingen: 20-Jähriger verletzt Polizeibeamtin, medizinischer Notfall, Winterräder gestohlen, Unfallflucht (2)

Ludwigsburg - Böblingen: 20-Jähriger verletzt Polizeibeamtin

Aus noch unbekannter Ursache versuchte sich ein 20-Jähriger am Mittwochabend in Böblingen mit seinem PKW einer Polizeikontrolle zu entziehen und fuhr hierbei eine Polizeibeamtin an. Die 27 Jahre alte Beamtin wollte gegen 18.45 Uhr gemeinsam mit ihrem Streifenpartner vier Personen kontrollieren, die sich im Bereich einer Schule in der Zeppelinstraße aufhielten. Ein 19-Jähriger aus der Gruppe war im Besitz von Betäubungsmitteln in Form eines Joints. Der 20-Jährige, der keine verdächtigen Gegenstände mit sich führte, wollte zunächst zu seinem auf dem Schulparkplatz stehenden PKW gehen, da sich dort seine Identitätspapiere befinden würden. Als die 27-jährige Polizistin ihm folgte, begann er plötzlich zu rennen, setzte sich in sein Fahrzeug und parkte rückwärts aus. Um ihn am Wegfahren zu hindern, versuchte die Beamtin die Fahrertür zu öffnen. Diese war jedoch verschlossen. Hierauf stellte sie sich vor den BMW. Als der 20-Jährige nun seinen PKW beschleunigte, versuchte die Beamtin sich durch einen Schritt zur Seite und durch Wegdrehen aus dem Gefahrenbereich zu bringen. Dennoch streifte der BMW die 27-Jährige und sie wurde leicht verletzt. Der 20-Jährige flüchtete anschließend und fuhr davon. Seine vor Ort verbliebenen Bekannten, ein weiterer 20-Jähriger, eine 18 Jahre alte Frau und der bereits genannte 19-Jährige, konnten ihn schließlich telefonisch dazu bewegen, sich beim Polizeirevier Böblingen zu stellen. Der 20-jährige BMW-Lenker wurde in der Folge vorläufig festgenommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Eine Durchsuchung seines Fahrzeugs brachte ebenfalls keine verdächtigen Gegenstände zum Vorschein. Allerdings stellten Polizisten Unfallspuren an dem Fahrzeug fest, deren Herkunft bislang nicht geklärt ist. Der Tatverdächtige wurde wieder auf freien Fuß entlassen. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Böblingen: medizinischer Notfall - Beifahrerin und weitere Verkehrsteilnehmer greifen ein

Eine vermutlich beängstigende Situation erlebte eine 20-jährige Frau am Mittwochabend in der Herrenberger Straße in Böblingen. Sie war gemeinsam mit ihrem 24 Jahre alten Partner in einem Fahrzeug in Richtung Ehningen unterwegs. Bereits kurz zuvor hatte der 24-jährige Fahrer über gesundheitliche Probleme geklagt, als er plötzlich aufgrund eines medizinischen Notfalls nicht mehr in der Lage war, den PKW zu steuern. Geistesgegenwärtig zog die 20-Jährige hierauf die Handbremse des Wagens und konnte das Fahrzeug so stoppen. Weitere Verkehrsteilnehmer, die die Notlage der beiden jungen Leute erkannten, hielten an, kümmerten sich um den 24-Jährigen und alarmierten den Rettungsdienst. Nachdem sich der Gesundheitszustand des Mannes stabilisiert hatte, wurde er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Böblingen: Winterräder gestohlen

Zwischen Dienstag 22.15 Uhr und Mittwoch 07.20 Uhr schlugen noch unbekannte Diebe im Nelly-Sachs-Weg in Böblingen zu. Zunächst verschafften sie sich Zugang zu einer Gemeinschaftstiefgarage eines Mehrfamilienhauses. Im Innern begaben sie sich in eine offene Einzelgarage und durchtrennten anschließend das Gitter, das diese von der Nachbargarage separiert. So stiegen die Täter in die benachbarte Garage ein, in der zwei Sätze Winterräder lagerten. Die Unbekannten entwendeten diese und machten sich anschließend davon. Der Wert des Diebesguts wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/1313-0, in Verbindung zu setzen.

Böblingen: Unfallflucht

Ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro hinterließ ein noch unbekannter Fahrzeuglenker, der am Mittwoch zwischen 09.15 Uhr und 17.40 Uhr in der Fichtestraße in Böblingen unterwegs war. Mutmaßlich beim Parken beschädigte der Unbekannte einen abgestellten BMW und machte sich anschließend davon. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, in Verbindung zu setzen.

Böblingen: Unfallflucht

Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, sucht Zeugen, die am Mittwoch zwischen 12.30 Uhr und 13.35 Uhr eine Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Großhandels in der Herrenberger Straße in Böblingen beobachten konnten. Vermutlich beim Ausparken touchierte der Unbekannte einen Audi, der auf dem Parkplatz stand. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 3.000 Euro zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de