Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Bietigheim-Bissingen: Fahndung ...

11.10.2018 - 17:56:39

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Bietigheim-Bissingen: Fahndung .... Bietigheim-Bissingen: Fahndung nach rücksichtlosem Autofahrer; Korntal-Münchingen: Jugendlicher vom Erwachsenem bedroht - Zeugenaufruf

Ludwigsburg - Bietigheim-Bissingen: Fahndung nach rücksichtslosem Autofahrer

Am Mittwoch gegen 14.15 Uhr befuhr ein bislang Unbekannter mit einem dunklen Audi A6 Kombi die Bundesstraße 27 aus Richtung Besigheim kommend in Richtung Kammgarnspinnerei. Dort setzte dieser, trotz entgegenkommender Fahrzeuge, zum Überholen an. Die Entgegenkommenden mussten in der Folge abbremsen. Der Audi-Lenker scherte hierauf hinter dem PKW eines 71-Jährigen wieder ein und zeigte den anderen Verkehrsteilnehmern den Mittelfinger. Nachdem die entgegenkommende Fahrzeugkolonne vorbeigefahren war, sich die nächste Kolonne jedoch bereits näherte, überholte der Audi-Fahrer seinen Vordermann. An der Kreuzung zwischen der B 27 und der Karl-Mai-Allee stand der Audi-Fahrer an einer roten Ampel. Als diese grün wurde, fuhr er in die Kreuzung ein, bremste aber nach wenigen Metern wieder stark ab, weshalb der hinter ihm fahrende 71-Jährige, und weitere dahinter fahrende Autofahrer stark abbremsen mussten. Hierbei zeigte der Täter den umliegenden Verkehrsteilnehmern bei heruntergelassenem Fenster mit beiden Händen erneut den Mittelfinger. Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, sucht nach weiteren Zeugen und insbesondere auch Geschädigten, die durch die Fahrweise des Unbekannten gefährdet oder genötigt wurden.

Korntal-Münchingen: Jugendlicher vom Erwachsenem bedroht - Zeugenaufruf

Am Mittwoch gegen 18.50 Uhr soll es vor einem Lebensmittelmarkt im Feuerseeweg in Korntal zwischen zwei bislang unbekannten Tätern und einem 15-Jährigen, sowie einem 14-Jährigen, zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein. Die Jugendlichen gaben an, dass sie von zwei unbekannten Männern im Lebensmittelmarkt beleidigt wurden. Nachdem sie und die unbekannten Täter den Markt verlassen hatten, soll es erneut zum Streitgespräch zwischen den beiden Parteien gekommen sein, wobei einer der beiden Täter dem 14-Jährigen mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben soll. Der 14-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der zweite Täter soll währenddessen den 15-Jährigen bedroht haben. Anschließend seien die Täter in Richtung Bahnhof weggelaufen. Die beiden Täter werden als etwa 30 bis 40 Jahre alt, circa 180 cm groß und mit langen schwarzen Haaren, welche nach hinten gegelt sind, beschrieben. Zudem soll einer der Täter eine graue Hose und einen schwarzen Pulli getragen haben. Sein Komplize soll mit einem schwarzen Pulli bekleidet gewesen sein. Außerdem hatte einer der Täter ein Tattoo am rechten Unterarm. Beide hatten Einkaufstüten eines Lebensmittelmarktes bei sich. Der Polizeiposten Korntal-Münchingen, Tel. 0711/839902-0, bittet um Zeugenhinweise.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de