Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Benningen am Neckar: Teure ...

12.07.2018 - 12:57:02

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Benningen am Neckar: Teure .... Benningen am Neckar: Teure Rohrreinigung;A 81 / Korntal-Münchingen: Unfall beim Einfädeln; Sachsenheim: Leichtkraftradfahrer stürzt; Ludwigsburg: Körperverletzung in Schnellrestaurant

Ludwigsburg - Benningen am Neckar: Teure Rohrreinigung

Wegen Verdachts des Wuchers und Betruges ermittelt die Polizei in Ludwigsburg gegen einen 25-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen. Er hatte über eine Internet-Hotline Dienstleistungen zur Rohrreinigung angeboten und dabei mit dem Hinweis, rund um die Uhr in nur 20 bis 30 Minuten vor Ort zu sein, den Eindruck eines örtlichen Betriebes erweckt. Ein Anwohner in Benningen nahm die angebotene Dienstleistung in Anspruch. Im Auftrag des 25-Jährigen kamen tatsächlich kurze Zeit später zwei Monteure und lösten mit einer Spirale innerhalb von 30 Minuten eine Verstopfung im Abwasserrohr. Dafür präsentierten sie dem Auftraggeber eine Rechnung von über 1.800 Euro, die sie sich noch vor Ort über ein Kartenlesegerät bezahlen ließen. Personen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, zu melden.

A 81 / Korntal-Münchingen: Unfall beim Einfädeln

Etwa 18.000 Euro Sachschaden forderte am Mittwochnachmittag ein Verkehrsunfall auf der A 81 Heilbronn-Stuttgart an der Anschlussstelle Stuttgart-Zuffenhausen. Der 76-jährige Fahrer eines Mercedes fuhr gegen 16:10 Uhr von der Einfädelungsspur auf die Durchgangsfahrbahn ein. Zeugen zufolge überfuhr er dabei die Fahrstreifenbegrenzung und wollte vor dem Renault eines 48-Jährigen auf die rechte Spur. Dabei stieß er mit dem Fahrzeugheck gegen die rechte Front des Renault, drehte sich und prallte schließlich gegen den Transporter eines 34-Jährigen, der auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Der Mercedes und der Transporter waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme, die Bergungs- und Reinigungsarbeiten mussten der rechte und der mittlere Fahrstreifen gesperrt werden und der Verkehr staute sich auf 13 Kilometern.

Sachsenheim: Leichtkraftradfahrer stürzt

Ein 17-Jähriger ist am Mittwochabend gegen 21:20 Uhr mit seinem Leichtkraftrad auf der kurvigen Strecke der K 1643 von Zaberfeld Richtung Häfnerhaslach nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf eine geschotterte Fläche geraten. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Er zog sich Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Leichtkraftrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Ludwigsburg: Körperverletzung in Schnellrestaurant

Drei bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag gegen 01:30 Uhr ein Schnellrestaurant in der Schwieberdinger Straße aufgesucht. Einer von ihnen ging schnurstracks hinter die Theke und nahm sich einen Burger. Nachdem ein Mitarbeiter das Trio zum Verlassen des Restaurants aufgefordert hatte, kam es zu einem Handgemenge, bei dem der 35-Jährige leicht verletzt wurde. Nachdem Gäste vom Außenbereich dazwischen gingen, gaben die Unbekannten Fersengeld und flüchteten Richtung Bahnhof. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de