Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / BAB 81 / Möglingen: Auffahrunfall ...

04.12.2018 - 10:46:47

Polizeipräsidium Ludwigsburg / BAB 81/Möglingen: Auffahrunfall .... BAB 81/Möglingen: Auffahrunfall fordert hohen Sachschaden; BAB 8/Heimsheim: PKW überschlägt sich

Ludwigsburg - BAB 81/Möglingen: Auffahrunfall fordert hohen Sachschaden

Einen Sachschaden von etwa 75.000 Euro forderte ein Auffahrunfall am Montag kurz nach 18.00 Uhr im Bereich der Autobahnanschlussstelle Ludwigsburg-Süd. Ein 38-jähriger Skoda-Lenker, der in Richtung Heilbronn unterwegs war, wollte die Autobahn über die Anschlussstelle Ludwigsburg-Süd verlassen. Vermutlich übersah er hierbei, dass sich auf dem Verzögerungsstreifen ein Rückstau gebildet hatte und fuhr auf den Ford eines 54-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford auf einen davor stehenden Seat geschoben, in dem ein 26 Jahre alter Fahrer saß. Während der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten Atemalkoholgeruch bei dem 38-Jährigen. Er unterzog sich hierauf einem Atemalkoholtest und anschließend einer Blutentnahme. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Sein Skoda sowie der Ford waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

BAB 8/Heimsheim: PKW überschlägt sich

Vermutlich da sie ihre Geschwindigkeit nicht an die vorherrschenden Witterungsbedingungen angepasst hatte, war eine 45 Jahre alte Smart-Fahrerin am Montag gegen 19.40 Uhr zwischen den Anschlussstellen Heimsheim und Rutesheim in einen Unfall verwickelt. Auf ihrer Fahrt in Richtung Stuttgart kam die Frau nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Durch den Aufprall schleuderte der Smart zurück auf die Fahrbahn und überschlug sich schließlich. Die 45-Jährige erlitte leichte Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenaus gebracht werden. Während der Unfallaufnahme war der rechte Fahrstreifen bis gegen 21.40 Uhr gesperrt. Der Smart war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Freiwillige Feuerwehr Rutesheim befand sich mit zwei Fahrzeugen und elf Wehrleuten im Einsatz. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 8.500 Euro belaufen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de