Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / BAB 81 / Herrenberg: Auffahrunfall ...

15.11.2019 - 12:26:29

Polizeipräsidium Ludwigsburg / BAB 81/Herrenberg: Auffahrunfall .... BAB 81/Herrenberg: Auffahrunfall mit zwei Verletzten; Bondorf, Gäufelden, Herrenberg: auffälliger PKW unterwegs

Ludwigsburg - BAB 81/Herrenberg: Auffahrunfall mit zwei Verletzten

Im stockenden Verkehr kam es am Donnerstag gegen 13.25 Uhr zwischen den Anschlussstellen Herrenberg und Gärtringen in Fahrtrichtung Stuttgart zu einem Auffahrunfall. Eine 26-jährige VW-Lenkerin bemerkte vermutlich zu spät, dass der vorausfahrende 39 Jahre alte Skoda-Fahrer abbremsen musste und fuhr auf. Die 26-Jährige selbst und die 37 Jahre alte Beifahrerin im Skoda erlitten leichte Verletzungen. Beide Frauen wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme waren beide Fahrstreifen blockiert, so dass der Verkehr über den Standstreifen fließen musste. Gegen 15.00 Uhr konnte Sperrung aufgehoben werden.

Bondorf, Gäufelden, Herrenberg: auffälliger PKW unterwegs

Am Freitagmorgen, gegen 05.00 Uhr, beobachtete eine Verkehrsteilnehmerinnen über mehrere Kilometer die auffällige Fahrweise eines PKW-Lenkers auf der Landesstraße 1184. Der Unbekannte, der sich vor der Frau befand, fiel ihr bereits ab Rottenburg am Neckar-Ergenzingen auf. Beide PKW fuhren zunächst in Richtung Gültstein-Nebringen. Auf dieser Strecke bremste der PKW wohl mehrfach aus unbekannter Ursache ab und schaltete zweitweise das Licht aus. Im weiteren Verlauf fuhr der Unbekannte an einen vorausfahrenden LKW heran, den er auf Höhe des Nebringer Industriegebiets überholte, um anschließend bis zum sogenannten "Ackermann-Kreisel" die Gegenfahrbahn zu nutzen. Am Kreisverkehr angekommen, blieb der PKW-Lenker zunächst grundlos stehen und setzte seine Fahrt dann sehr langsam in Richtung Herrenberg-Gültstein fort. Im Bereich des Kreisverkehrs mit der Altinger Straße hielt der Unbekannte erneut an und fuhr erst wieder los, als der Fahrzeug-Lenker hinter ihm zu hupen begann. Hierauf fuhr der Unbekannte in Richtung Altingen und die Verkehrsteilnehmerin verlor ihn schließlich aus den Augen. Bei dem PKW könnte es sich um eine roten VW mit Tübinger Kennzeichen (TÜ-) gehandelt haben, der mutmaßlich mit drei Personen besetzt war. Weitere Zeugen und Personen, die möglicherweise durch die Fahrweise des Unbekannten gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de