Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / BAB 8 / Stuttgart: Unfallflucht ...

18.11.2019 - 15:21:34

Polizeipräsidium Ludwigsburg / BAB 8 / Stuttgart: Unfallflucht .... BAB 8 / Stuttgart: Unfallflucht mit 10.000 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen

Ludwigsburg - Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 10.000 Euro ist das Ergebnis einer Unfallflucht, die sich am Sonntag gegen 17.40 Uhr auf der BAB 8 zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Stuttgart-Möhringen ereignete. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 41 Jahre alte Fiat-Lenkerin von Karlsruhe kommend in Richtung München auf dem rechten oder mittleren Fahrstreifen unterwegs. Zeitgleich befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker den linken Fahrstreifen der dreispurigen Autobahn. Aus noch ungeklärter Ursache sind beide Fahrzeuge im weiteren Verlauf zusammengestoßen, wodurch der Fiat nach rechts abgewiesen wurde. Dort prallte der Wagen gegen die Schutzplanke. Wurde erneut abgewiesen und stieß mutmaßlich mit dem Mercedes einer 62-Jährigen zusammen, die den mittleren Fahrstreifen befuhr. Möglicherweise ist mit dem Mercedes noch ein weiteres Fahrzeug zusammengestoßen. Ob es sich hierbei um den bislang unbekannten Autofahrer handelt, ist derzeit unklar. Der Unbekannte fuhr anschließend, ohne sich um den Unfall zu kümmern, weiter in Richtung München. Durch den Zusammenstoß erlitt die 41-jährige Frau leichte Verletzungen. Der Fiat und der Mercedes waren infolge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war der linke Fahrstreifen bis etwa 19.20 Uhr gesperrt. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Hinweise zu dem unbekannten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeidirektion, Tel. 0711 6869-0, zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de