Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Asperg: Gaststätteneinbruch; ...

18.05.2017 - 12:27:09

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Asperg: Gaststätteneinbruch; .... Asperg: Gaststätteneinbruch; Falscher Microsoft-Mitarbeiter ergaunert Bargeld; Bietigheim-Bissingen: Rabiater Ladendieb verletzt Mitarbeiterin

Ludwigsburg - Asperg: Gaststätteneinbruch

Durch Aufhebeln einer Tür an der Gebäuderückseite hat sich ein unbekannter Täter in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam Zugang zu einer Gaststätte in der südlichen Alleenstraße verschafft. Im Gaststättenraum und im Thekenbereich öffnete er verschiedene Schränke und Schubladen und ließ mehrere Mobiltelefone, einen kleineren Bargeldbetrag und eine Zigarettenschachteln im Gesamtwert von etwa 2.000 Euro mitgehen. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Asperg, Tel. 07141/62033, entgegen.

Falscher Microsoft-Mitarbeiter ergaunert Bargeld

Eine 59-jährige Frau aus Ludwigsburg ist am Mittwoch einem falschen Microsoft-Mitarbeiter auf den Leim gegangen. Der Unbekannte hatte sich telefonisch bei ihr gemeldet und vorgegeben, zu ihrer eigenen Sicherheit eine veraltete Virenscanner-Lizenz aktualisieren zu müssen. Im Verlauf der geschickten Gesprächsführung verschaffte er sich Zugang zum Computer der Frau und veranlasste den Transfer von knapp 1.400 Euro, die zum Erwerb einer "lebenslangen Lizenz" erforderlich wären.

Bietigheim-Bissingen: Rabiater Ladendieb verletzt Mitarbeiterin

Wegen räuberischen Diebstahls ermittelt die Kriminalpolizei Ludwigsburg gegen einen noch unbekannten Täter, der am Mittwochmittag, gegen 12:05 Uhr von der Mitarbeiterin eines Lebensmittelmarktes in der Gustav-Rau-Straße beim Ladendiebstahl beobachtet worden war. Sie hatte den dunkelhäutigen Mann als denjenigen erkannt, der bereits vor einigen Wochen nach einem Ladendiebstahl die Flucht ergriffen hatte. Auf den neuerlichen Diebstahlsverdacht angesprochen, nahm der Unbekannte zunächst Platz, nutzte aber einen günstigen Augenblick zur Flucht. Dabei stieß er die Frau zur Seite, die daraufhin stürzte und sich Verletzungen zuzog. Der Ladendieb ist etwa 170 bis 175 cm groß, hat kurze schwarze Haare und trug zur Tatzeit schwarze Jeans und Turnschuhe sowie ein graues T-Shirt mit auffälligem Ananas-Aufdruck. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!