Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Krefeld / Gemeinsame Pressemitteilung von ...

29.07.2020 - 11:27:20

Polizeipräsidium Krefeld / Gemeinsame Pressemitteilung von .... Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei Krefeld: Öffentlichkeitsfahndung nach Tankstellenraub - Zeugen gesucht

Krefeld - Auf Beschluss des Amtsgerichts Krefeld fahndet die Polizei mit Fotos und Videos nach drei Tankstellenräubern. In der Nacht zum 2. Juli 2020 hatten drei maskierte junge Männer versucht, eine Tankstelle auszurauben. Sie waren ohne Beute geflüchtet. Die Polizei hat darüber berichtet: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4641142

Die Täter sind von schlanker Statur und circa 1,70 Meter groß. Sie haben schwarze Haare, einer von ihnen mit Locken. Die Täter trugen dunkle Kleidung, einer hatte rote Applikationen auf seiner Kleidung im Brustbereich. Ihre Gesichter verdeckten sie mit Rollkragen bzw. Tüchern. Zwei von ihnen trugen zudem Handschuhe.

Die Fahndungsbilder und -videos sind im Fahndungsportal der Polizei NRW aufrufbar: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/krefeld-schwerer-raub

Die Polizei Krefeld fragt: Wer kennt die Personen? Hinweise werden unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de erbeten. (353)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4664596 Polizeipräsidium Krefeld

@ presseportal.de