Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Krefeld / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

16.05.2018 - 18:21:48

Polizeipräsidium Krefeld / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei und Stadt Krefeld: Präsenzkonzept Innenstadt der Polizei Krefeld - gemeinsame Kontrolle von Problemimmobilien

Krefeld - Stadt und Polizei haben heute (16. Mai 2018) im Rahmen des Präsenzkonzeptes Innenstadt gemeinsam eine Kontrolle von drei Mehrfamilienhäusern an der Gladbacher Straße vorgenommen. Dabei ging es unter anderem um die Überprüfung der dort anwesenden Menschen sowie um bauliche Aspekte und Brandschutzmängel. Zudem kontrollierten Mitarbeiter der Stadt Krefeld, ob sich Personen illegal in den Gebäuden aufhalten.

Mitarbeiter des Fachbereichs Bauaufsicht und der Feuerwehr verschafften sich bei dem Einsatz einen Gesamteindruck von den Gebäuden hinsichtlich Brandschutz und Sicherheit im Allgemeinen.

In allen drei Gebäuden stellten Mitarbeiter der Stadt erhebliche Mängel beim Brandschutz fest. Die Folge: Noch vor Ort entschieden sie, dass ein Gebäude komplett, die anderen beiden teilweise geräumt werden mussten.

Insgesamt musste für zwölf Wohnungen die Nutzung untersagt werden. Davon betroffen waren 43 Menschen, darunter 15 Kinder. Für die Menschen, die nicht bei Freunden oder Verwandten unterkommen konnten, hatte die Stadt Krefeld Unterkünfte zur Verfügung gestellt. Zwölf Menschen nahmen dieses Angebot an.

Die Eigentümer der drei überprüften Gebäude werden über die Feststellungen und Maßnahmen informiert. Gegen sie werden nun ordnungsbehördliche Maßnahmen eingeleitet. Hinweise auf Straftaten ergaben sich bei dem Einsatz vor Ort nicht.

An dem Einsatz beteiligt waren etwa 20 Mitarbeiter der Stadt Krefeld und rund 40 Polizeibeamte. Zwei Dolmetscherinnen unterstützten den Einsatz. Der Einsatz verlief friedlich, alle Bewohner verhielten sich ausgesprochen kooperativ. Es war die insgesamt dritte Kontrolle dieser Art, die Stadt und Polizei gemeinsam in möglichen Problemimmobilien durchgeführt haben.

Im Rahmen des Präsenzkonzeptes Innenstadt werden Polizei und Stadtverwaltung auch zukünftig weitere Kontrollen sogenannter Problemimmobilien durchführen. (318)

OTS: Polizeipräsidium Krefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50667 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50667.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!