Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Krefeld / Burg Linn: Flachsmarkt - ...

18.05.2018 - 10:57:06

Polizeipräsidium Krefeld / Burg Linn: Flachsmarkt - .... Burg Linn: Flachsmarkt - Straßensperrungen und Parkmöglichkeiten

Krefeld - Der traditionelle Flachsmarkt findet auch in diesem Jahr am Pfingstwochenende vom 19. bis 21. Mai 2018 rund um die Burg Linn statt. Das Straßenverkehrsamt, der Veranstalter und die Polizei bitten um Verständnis, dass in diesen Tagen einige Straßen gesperrt und zusätzliche Halteverbotszonen eingerichtet werden.

Von den Sperrungen ausgenommen sind Anwohner der gesperrten Straßen, Taxen und Mietwagen mit entsprechendem Auftrag sowie Betreuungs- und Hilfsdienste. Personen, wie z.B. Geschäftsinhaber oder Beschäftigte können sich im Bürgerbüro Krefeld Linn (Andreasmarkt 8) oder an der Kasse des Museums (Rheinbabenstraße 85) eine Durchfahrtsberechtigung besorgen. Die Durchfahrtsberechtigung gilt nicht für das Veranstaltungsgelände, dies darf während des Flachsmarktes aus Sicherheitsgründen nicht befahren werden. Parkhinweiszeichen leiten die Besucher zu den gebührenpflichtigen Parkflächen. Behindertenparkplätze werden auf dem Kreuzweg eingerichtet.

Gebührenfreier Parkraum wird an den Veranstaltungstagen rar sein. Deshalb wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad empfohlen. Bewachte Parkplätze für Fahrräder werden durch den Veranstalter an Kasse 1 und Kasse 6 eingerichtet.

Das Grünflächenamt und die Polizei bitten darum, nicht auf den Grünflächen zu parken. Abtropfendes Öl oder Benzin sowie das Zerfahren der Flächen richten erhebliche Schäden an.

Noch ein wichtiger Hinweis: Die Straßen Danziger Platz und Hermann-Rademacher-Straße werden als Einbahnstraßen ausgeschildert, damit Rettungsfahrzeuge nicht behindert und Verkehrsstörungen vermeiden werden. Das Parken auf der Hermann-Rademacher-Straße wird nur auf einer Straßenseite zugelassen. (321)

OTS: Polizeipräsidium Krefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50667 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50667.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!