Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Polizeipräsidium Konstanz / ...

28.07.2020 - 11:37:50

Polizeipräsidium Konstanz / .... (Blumberg / Schwarzwald-Baar-Kreis) Betrüger mit "Enkeltrick" und als "Falsche Polizeibeamte" unterwegs (26.07.2020)

Blumberg - Zu einem versuchten Enkeltrickbetrug kam es am Freitag gegen 15 Uhr in Blumberg. Eine Frau rief einer 85-jährigen an und behauptete, eine Wohnung kaufen zu wollen und jetzt noch 30.000 Euro zu benötigen. Die Anruferin versuchte geschickt, die ältere Dame zum Abheben einer entsprechenden Bargeldsumme zu veranlassen und wollte ihr sogar ein Taxi für die Fahrt zur Bank rufen. Die Seniorin erkannte jedoch, dass sie hinters Licht geführt werden sollte und beendete das Telefonat. Zu einem weiteren Telefonbetrug mit ähnlicher Masche kam es am Sonntagabend gegen 22 Uhr in Triberg. Hier versuchte ein männlicher Anrufer, als "falscher Polizeibeamter" eine 69-Jährige auszutricksen. Der Mann behauptete, dass in ihrer Nachbarschaft Einbrecher festgenommen werden konnten. Bei diesen habe man eine Liste gefunden, auf der auch der Name der Angerufenen stehe. Unter diesem falschen Vorwand versuchte der Betrüger, die Frau in ein Gespräch zu verwickeln. Auch hier erkannte die Angerufene schnell die wahren Absichten des Betrügers und beendete das Telefonat. Auch wenn es in beiden Fällen zu keinem Vermögensschaden kam und die Polizei immer wieder auf diese Betrugsmaschen hinweist, haben solche Betrüger nach wie vor im ganzen Bundesgebiet weiterhin Erfolg. Es ist nach wie vor notwendig, dass, insbesondere älteren Menschen, über diese Betrugsmachen informiert und sie entsprechend sensibilisiert werden. Informationen zu diesem Thema gibt es in der Broschüre "Vorsicht Abzocke!" unter: https://praevention.polizei-bw.de/

Rückfragen bitte an:

Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4663600 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de