Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Konstanz / Zeugenaufruf nach ...

26.07.2020 - 12:57:30

Polizeipräsidium Konstanz / Zeugenaufruf nach .... Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht auf der B 33

Triberg im Schwarzwald - Am Samstagabend gegen 18.50 Uhr kam es zu einem Unfallgeschehen auf der B 33 zw. Triberg und St. Georgen, wo die Polizei Hinweise zum Unfallverursacher benötigt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhr ein kleiner schwarzer Sportwagen talaufwärts und geriet in einer Linkskurve ins Schleudern. Hierbei kollidierte er mit der dortigen Leitplanke. Danach konnte beobachtet werden, wie die Insassen Fahrzeugteile von der Fahrbahn sammelten und anschließend wieder zurück in Richtung Triberg fuhren. Eine Unfallmeldung von dem verantwortlichen Fahrzeuglenker ging bei der Polizei nicht ein. Bei einer Überprüfung der Unfallstelle wurde festgestellt, dass das Fahrzeug durch den Anprall an die Leitplanken einen Sachschaden von ca. 1200.- EUR verursachte. Zur Klärung dieser Unfallflucht benötigt die Polizei St. Georgen Hinweise zum Ursacherfahrzeug. Gesucht wird ein kleiner, schwarzer Sportwagen, der sowohl an der Front als auch im Heckbereich unfallbeschädigt ist. Der Fahrer wurde als schlanke Person mit rotem T-Shirt beschrieben, eine Beifahrerin als schlank, Mitte 40 mit blondem, halblangen glatten Haaren. Hinweise werden an das Polizeirevier St. Georgen unter der Telefon-Nr. 07724/949500 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Führungs- u. Lagezentrum PHK Harald Klaiber Telefon: 07531 995-3355 E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4662128 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de