Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Konstanz / Vergehen gegen ...

26.03.2020 - 17:16:38

Polizeipräsidium Konstanz / Vergehen gegen .... (Oberndorf am Neckar) Vergehen gegen das Tierschutzgesetz (24.03.2020 - 25.03.2020)

Oberndorf am Neckar - Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall, der sich im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmittag im Bereich Schützensteige, Scheffelstraße, Hochmössinger Steige ereignet haben dürfte.

Der siebenjährige Kater einer in der Schützensteige wohnhaften Geschädigten kehrte am Mittwoch gegen 11.00 Uhr mit einer schweren Verletzung nach Hause zurück. Die Untersuchung des Katers durch einen Tierarzt führte zur Feststellung, dass er durch die Anwendung einer Schusswaffe verletzt wurde. Das aus einem Luftdruckgewehr auf den Kater abgeschossene Projektil verletzte ein inneres Organ, weshalb der Kater durch den behandelnden Tierarzt eingeschläfert werden musste. Das Projektil wurde durch den Tierarzt aus dem Körper des Tieres heraus präpariert und der Polizei als Beweismittel zur Verfügung gestellt.

Beim Polizeirevier Oberndorf am Neckar wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Vergehens gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet.

Personen, die der Polizei sachdienliche Hinweise zur Klärung dieser Straftat geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Oberndorf am Neckar, Tel. 07423 8101-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Herbert Storz Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1015 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4557586 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de