Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Konstanz / Überwachung des ...

27.07.2020 - 18:12:42

Polizeipräsidium Konstanz / Überwachung des .... (Donautal) Überwachung des Wochenend-Motorradverkehrs im Donautal (25.07.2020)

Beuron - Fridingen an der Donau - Zur Überwachung des Motorradverkehrs im Donautal kontrollierten Polizeibeamte der Verkehrspolizeiinspektionen der Polizeipräsidien Ravensburg und Konstanz am Samstag im Zeitraum von 10.00 bis 15.00 Uhr bei bestem Motorradwetter gemeinsam auf den Zufahrtsstrecken ins Donautal und auf den beliebten Motorradstrecken zwischen Tuttlingen und Sigmaringen an mehreren Kontrollstellen den Motorradverkehr im und ins Donautal.

Insgesamt 48 Motorradfahrer wurden in diesem Zeitraum an einer Kontrollstelle angehalten. Die Kontrollen erfolgten mit Blick auf Fahrerlaubnisse, Fahrtüchtigkeit der Fahrzeugführer und den technischen Zustand der Krafträder.

Der 63 Jahre alte Lenker eines Kleinkraftrades, der gegen 12.00 Uhr die Landesstraße 277 zwischen Tuttlingen und Nendingen befuhr, war nicht im Besitz der zum Führen des Kleinkraftrades erforderlichen Fahrerlaubnis. Gegen ihn erstattet die Verkehrspolizei bei der Staatsanwaltschaft Rottweil eine Strafanzeige.

Bei drei Motorrädern war wegen technischer Veränderungen die Betriebserlaubnis erloschen. Hierbei wurde an der Suzuki GS 500 E eines 26 Jahre alten Motorradfahrers aus dem Landkreis Konstanz die Montage einer nicht zulässigen Auspuffanlage festgestellt. Die Geräuschmessung an dem veränderten Motorrad führte zur Feststellung, dass die durch das Kraftfahrzeug verursachten Schallemissionen 100 dB(A)P statt 88 dB(A)P betrugen.

Sechs Motorradfahrer wurden wegen nicht zugelassener Schutzhelme oder wegen abgefahrener Reifen am Motorrad beanstandet.

Die Polizei musste insgesamt neun Motorradfahrern bis zur Beseitigung festgestellter Mängel an Ort und Stelle die Weiterfahrt untersagen.

Rückfragen bitte an:

Herbert Storz Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1015 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4663304 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de