Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Konstanz / Tätlicher Angriff auf ...

21.07.2020 - 19:02:38

Polizeipräsidium Konstanz / Tätlicher Angriff auf .... (Wurmlingen) Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte mit Waffe (20.07.2020)

Wurmlingen - Mehrere Mitteiler wandten sich am Montagabend gegen 22.30 Uhr wegen einer in der Ortsmitte in der Nähe des Rathauses entstandenen, lautstarken und möglicherweise auch tätlichen Auseinandersetzung mehrerer zu einer Familie gehörender Personen an die Polizei.

Beim Eintreffen einer Streifenwagenbesatzung suchte ein 38 Jahre alter Mann sogleich die Konfrontation mit den Polizeibeamten. Der 38-Jährige führte ein etwa ein Meter langes Kantholz mit sich und war nicht bereit, der Aufforderung der Polizeibeamten zum Weglegen des Kantholzes Folge zu leisten. Stattdessen erhob er das Kantholz drohend gegen eine Polizeibeamtin und machte zudem einen Schritt auf die Polizeibeamtin zu, weshalb ein anderer Polizeibeamter den Tatverdächtigen unter Androhung von polizeilichem Waffengebrauch noch einmal eindringlich zum Ablegen des Schlagwerkzeuges aufforderte.

In der weiteren Folge wurden die Polizeibeamten durch einen 18 Jahre alten Heranwachsenden und eine 16 Jahre alte Jugendliche tätlich angegriffen und übel beleidigt. Beide sind Angehörige der Familie und nach bisherigen Erkenntnissen die Verursacher des Streites, der zu dem Polizeieinsatz führte. Der Angriff der beiden Personen wurde durch die Polizei durch den Einsatz von Pfefferspray und Schlagstock abgewehrt. Weitere Angehörige der Familie mischten sich ein und konnten den 38-Jährigen bewegen, das Kantholz abzulegen.

Gegen die Störer wurden Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, versuchte gefährliche Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Herbert Storz Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1015 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4658484 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de