Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Konstanz / Nach ...

22.05.2020 - 14:01:40

Polizeipräsidium Konstanz / Nach .... (Singen) Nach Straßenverkehrsgefährdung und Unfall Widerstand geleistet (21.05.2020)

Singen - Dem Polizeirevier Singen wurde am Donnerstagabend gegen 21.00 Uhr mitgeteilt, dass ein unbekannter Autofahrer fast eine Person umgefahren habe und nach einem Unfall einfach weitergefahren sei. Die Anruferin konnte das Kennzeichen des flüchtigen Unbekannten ablesen und der Polizei mitteilen. Bei den Ermittlungen zum Fahrzeughalter konnte der Fahrzeugführer von den Beamten aufgesucht werden. Der 69-jährige Mann gab seine Fahreigenschaft sofort zu, hierbei stellten die Beamten jedoch deutlichen Atemalkoholgeruch fest, weshalb sie einen Test durchführten. Nachdem dieser einen Wert von über zwei Promille ergeben hatte, ordneten die Polizisten eine ärztliche Entnahme einer Blutprobe an. Hierauf kündigte der 69-Jährige an, dass er sich gegen diese Maßnahme wehren würde, was er auch schließlich machte. Mit einiger Kraftanstrengung legten die Beamten dem Unwilligen die Handschließen an und brachten ihn ins Krankenhaus. Obwohl er sich beim Transport zum Auto und ins Krankenhaus vehement wehrte und immer wieder versuchte, die Polizisten zu verletzen, ließ er die Blutentnahme schließlich ohne Gegenwehr über sich ergehen.

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4603495 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

DOSB-Präsident - Hörmann: «Augenmaß» von Verbänden bei Rassismus-Protesten Berlin - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat Sportler in ihren Bekundungen gegen Rassismus unterstützt und fordert «Augenmaß» von Verbänden in der Bewertung von Protesten. (Polizeimeldungen, 02.06.2020 - 08:56) weiterlesen...

Bundesliga - Proteste für Floyd: FIFA will «gesunden Menschenverstand» Zürich - Solidaritätsgesten von Fußballern in Zusammenhang mit dem Tod des schwarzen US-Amerikaners George Floyd sollen nach dem Wunsch der FIFA ungestraft bleiben. (Polizeimeldungen, 02.06.2020 - 07:18) weiterlesen...

«Geistesgestörter Idiot» - Proteste in den USA: NBA-Coach Popovich kritisiert Trump San Antonio - Der NBA-Coach und Trainer der US-Olympiaauswahl, Gregg Popovich, hat US-Präsident Donald Trump für sein Verhalten in den Tagen des Protests scharf kritisiert und beleidigt. (Polizeimeldungen, 02.06.2020 - 05:38) weiterlesen...

Solidaritätsbekundung - «Justice for George»: Proteste bringen DFB in ein Dilemma. Die Welle erreicht auch die Fußball-Bundesliga. Spieler machen ihre Haltung deutlich. Das Narrativ des unpolitischen Sports ist längst dahin. Weltweit protestieren Sportler nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA gegen Rassismus und Polizeigewalt. (Polizeimeldungen, 01.06.2020 - 15:42) weiterlesen...

Tod von George Floyd - Deutsche NBA-Basketballer empört nach Polizeigewalt Dallas - Der gewaltsame Tod von George Floyd und die große Protestwelle gegen Polizeigewalt und Rassismus in den USA bewegen auch die deutschen Basketballer in der Eliteliga NBA. (Polizeimeldungen, 01.06.2020 - 11:56) weiterlesen...

Tod von George Floyd - Michael Jordan «einfach wütend» über Ereignisse in den USA Charlotte - Nach Tagen voller Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA hat sich auch der für gewöhnlich unpolitische Ex-Basketballer Michael Jordan zu Wort gemeldet. (Polizeimeldungen, 01.06.2020 - 07:30) weiterlesen...