Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Konstanz / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

06.11.2019 - 22:31:36

Polizeipräsidium Konstanz / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 06.11.2019

Konstanz - Zwei Personen durch Schüsse verletzt

Am heutigen Abend gegen 17.45 Uhr kam es in einem Wettbüro in der Macairestraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 26-jährigen Deutschen und einem 42-jährigen Deutsch-Marokkaner. Im Verlauf des Gerangels fielen zwei Schüsse aus einem Revolver, durch die beide Beteiligte verletzt wurden. Ebenfalls am Tatort aufgefunden wurde ein Messer. Beide Verletzten kamen in ein Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Das Kriminalkommissariat Konstanz hat die Ermittlungen zum genauen Tatablauf aufgenommen. Bislang ebenfalls ungeklärt sind die Hintergründe, die zu der Auseinandersetzung der Männer, die sich zuvor bereits kannten, führten.

Leitender Oberstaatsanwalt Dr. Johannes-Georg Roth, Tel. 07531/280-2000

Polizeihauptkommissar Oliver Weißflog, Tel. 07531/995-3355

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de