Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Konstanz / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

12.07.2018 - 12:41:52

Polizeipräsidium Konstanz / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 12.07.2018

Konstanz - Singen

Handy geraubt - Tatverdächtiger in Haft

Obwohl er sich bis Ende Mai wegen eines räuberischen Diebstahls in Untersuchungshaft befunden hat und erst vor wenigen Tagen wegen dieses Delikts zu einer mehrmonatigen Haftstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt wurde, verurteilt worden war, schlug ein 19-Jähriger am Sonntag gegen 02.00 Uhr einen gleichaltrigen Mann in der Steißlinger Straße nieder und raubte dessen Handy. Nach den bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen dürfte der Tatverdächtige sein Opfer vor einer Gaststätte in der Steißlinger Straße angesprochen und zunächst die Herausgabe von Bargeld verlangt haben. Da ihm dies verwehrt wurde zerrte er den Geschädigten über die Straße, schlug dort auf ihn ein und raubte schließlich das Handy des kurzzeitig bewusstlos am Boden liegenden Opfers. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte der Tatverdächtige noch in der Nacht identifiziert und wenig später an seiner Wohnanschrift festgenommen werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz wurde der mutmaßliche Täter noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Der 19-Jährige befindet sich zwischenzeitlich in einer Justizvollzugsanstalt.

Leitender Oberstaatsanwalt Dr. Roth, Tel. 07531/280-2000

Erster Kriminalhauptkommissar Bernd Schmidt, Tel. 07531/995-1012

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de