Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Konstanz / Fußgänger ...

29.07.2020 - 16:47:41

Polizeipräsidium Konstanz / Fußgänger .... (Konstanz-Paradies) Fußgänger beraubt und niedergeschlagen (27.07.2020)

Konstanz-Paradies - Die Kriminalpolizei Konstanz sucht Zeugen eines Raubes, der Montagnacht gegen 23.15 Uhr in der Gottlieber Straße verübt wurde. Zwei Männer näherten sich zunächst von hinten einem 23-jährigen Fußgänger, kurze Zeit später überholte einer der Männer in einem schlecht beleuchteten Bereich den jungen Mann, versperrte ihm den Weg und verlangte in gebrochenem Deutsch nach Geld. Eingeschüchtert übergab ihm das Opfer seine Geldbörse. Der Täter entnahm das darin befindliche Bargeld und schlug dem 23-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Der Angegriffene versuchte sich zu wehren, wurde jedoch von dem hinter ihm stehenden zweiten Täter geschlagen und fiel auf die Straße. Die zwei Täter flüchteten zu Fuß weiter in Richtung Paradies, nachdem sie den leeren Geldbeutel zurückgelassen hatten. Von den Tätern liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: 1. Täter: 180-185 cm groß, dunkelhäutig, dunkle Kleidung, dünne Stoffmütze. 2. Täter: 180-185 cm groß, dunkelhäutig, dunkle Kleidung, kurze Hose. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges im Bereich der Gottlieber Straße beobachtet haben oder denen die beiden Männer in der Nacht aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4665222 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de