Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Konstanz / Auffahrunfall auf der ...

26.06.2020 - 17:37:15

Polizeipräsidium Konstanz / Auffahrunfall auf der .... (Tuttlingen) Auffahrunfall auf der Bundesstraße (25.06.2020)

Tuttlingen - Etwa 6.000 Euro Sachschaden war die Folge eines Auffahrunfalles, der sich am Donnerstagmorgen gegen 07.45 Uhr auf der Bundesstraße 14 / 311 zwischen Tuttlingen und Emmingen-Liptingen auf Höhe des Gallertalhofes ereignete.

Der 26-jährige Lenker eines Seat Leon befuhr die Bundesstraße aus Richtung Tuttlingen in Fahrtrichtung Emmingen-Liptingen. Auf Höhe des Gallertalhofes wurde er auf einen offensichtlich nicht gesichert im Bereich der Fahrbahn laufenden Hund aufmerksam und bremste seinen Pkw wegen dieser Gefahrensituation bis zum Stillstand ab.

Der nachfolgende, 41-jährige Lenker eines BMW Z3 erkannte dies und bremste ebenfalls bis zum Stillstand. Hinter den beiden Verkehrsteilnehmern folgte der 24-jährige Lenker eines Renault Megane. Dieser Pkw-Lenker erkannte die Situation zu spät und verursachte einen Auffahrunfall, bei dem die beiden vor ihm zum Stillstand gekommenen Pkw aufeinander geschoben wurden.

Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

Rückfragen bitte an:

Herbert Storz Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1015 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4635757 Polizeipräsidium Konstanz

@ presseportal.de