Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Koblenz / Unbekannte Frauenleiche aus dem ...

29.11.2017 - 16:27:17

Polizeipräsidium Koblenz / Unbekannte Frauenleiche aus dem .... Unbekannte Frauenleiche aus dem Jahr 1991 - Erneuter Zeugenaufruf der Polizei

Koblenz - Der Fund einer Frauenleiche am 07.08.1991 beschäftigt die Polizei seit Jahren. Umfangreiche Ermittlungen zur Identität der Frau verliefen bislang im Sande. Aus diesem Grunde wendet sich die Kripo Neuwied nochmals an die Öffentlichkeit, um Hinweise zu erlangen. Was war passiert? Am 07. August 1991, 22.00 Uhr bemerkten Autofahrer auf der BAB A 3, Richtung Köln, Kilometer 50,606 bei Neustadt/Wied eine unbekannte Frauenleiche auf der mittleren Fahrspur. Bei der Obduktion wurde festgestellt, dass die Frau von mindestens einem Fahrzeug überfahren wurde und zum Zeitpunkt des Überfahrens noch lebte. Die Leiche konnte bislang nicht identifiziert werden. Auch der Autofahrer, der die Frau mit seinem Fahrzeug überrollte, konnte nicht ermittelt werden. Umfangreiche Ermittlungen, auch in den Nachbarländern, zahlreiche Presseveröffentlichungen und eine Ausstrahlung bei XY-ungelöst, brachten keinerlei Hinweise zur Identität der Frau. An ihrem Todestag hatte die Frau folgendes Aussehen: Sie war zwischen 20 und 30 Jahre alt, war 174 cm groß und wog 65 Kilogramm. Sie hatte bis zu drei Zentimeter lange, glatte blonde Haare und blaue Augen. An Armen und Beinen hatte sie zahlreiche Narben. Oberhalb des linken Ohres hatte sie eine auffällige, kirschkerngroße Knochenwucherung. Sie hatte zumindest eine vorangegangene Schwangerschaft. Sie war wie folgt bekleidet: Ärmelloses, rot-weißes Kleid mit grünem Blumenmuster, beigefarbene Wollstrumpfhose, rote Badesandaletten mit grünen, blauen und gelben Farbtupfern. Sie trug weiterhin einen silbernen Ohrring am linken Ohr, eine silberne Halskette mit einem kleinen Hollandschuh als Anhänger, am rechten Ringfinger einen silberfarbenen Ring und eine kupferfarbene Swatch-Armbanduhr. Hinweise bitte an die Kripo Neuwied, Telefon: 02631-8780 oder an jede andere Polizeidienststelle. Fotos finden Sie unter: http://s.rlp.de/8vp

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013, Georg E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!