Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeipräsidium Koblenz / Falsche Polizeibeamte im Bereich ...

08.01.2020 - 13:06:34

Polizeipräsidium Koblenz / Falsche Polizeibeamte im Bereich .... Falsche Polizeibeamte im Bereich Koblenz und Bad Neuenahr-Ahrweiler aktiv

Koblenz - Auch zu Beginn des neuen Jahres versuchen unbekannte Täter mit der Masche des falschen Polizeibeamten an das Geld vorwiegend älterer Menschen zu kommen. Nach zunächst einzelnen Anrufen in verschiedenen Orten, auch in Koblenz, war am Montag, 7. Januar, gegen 12 Uhr eine Häufung im Bereich Bad Neuenahr-Ahrweiler feststellbar.

Meist versuchten die Tatverdächtigen, die sich am Telefon als angebliche Polizeibeamte ausgaben, die Geschädigten mit der üblichen Einbruchsmasche am Telefon in ein Gespräch zu verwickeln.

Wer solche Anrufe erhält, sollte das Gespräch abbrechen und sich umgehend bei der zuständigen Polizeidienststelle melden.

Bitte seien Sie wachsam und warnen Sie Ihre Angehörigen.

Weitere Informationen zu unserer Kampagne "Mit mir nicht - Gemeinsam gegen falsche Polizeibeamte" finden Sie hier:

https://www.polizei.rlp.de/de/die-polizei/dienststellen/polizeipraesidium-koblen z/

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz Anika Färber-Neumann

Telefon: 0261-103-2114 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117715/4486328 Polizeipräsidium Koblenz

@ presseportal.de