Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Karlsruhe / Nach Rangierunfall im ...

10.04.2017 - 18:26:33

Polizeipräsidium Karlsruhe / Nach Rangierunfall im .... (PF) Nach Rangierunfall im Parkhaus: Geschädigter gesucht

Pforzheim - Zu einem Rangierunfall am frühen Samstagabend in der unteren Ebene des Parkhauses in der Deimlingstraße sucht die Pforzheimer Verkehrspolizei den Besitzer eines silbergrau lackierten Vans oder Kleinbusses.

Ein 71 Jahre alter Pkw-Lenker hatte gegen 18.20 Uhr beim Vorwärtsausparken ein kratzendes Geräusch wahrgenommen und daraufhin an der linken Seite seines Nissan ganz erhebliche Beschädigungen festgestellt. Nachdem der Mann den Unfall umgehend beim Pförtner gemeldet hatte, stellte er bei seiner Rückkehr fest, dass der links neben ihm geparkte Wagen, der vorne rechts beschädigt sein müsste, bereits weggefahren war.

Der Besitzer des Autos hat sich bislang weder bei der Polizei noch beim Parkhausbetreiber gemeldet. Er wird gebeten, sich unter Telefon (07231) 186-4100 mit dem Verkehrskommissariat in Verbindung zu setzen

Fritz Bachholz, Pressestelle

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!