Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Karlsruhe / Kraichtal - Gleich drei ...

02.12.2019 - 17:51:31

Polizeipräsidium Karlsruhe / Kraichtal - Gleich drei .... (KA) Kraichtal - Gleich drei Einbrüche im Bereich Kraichtal

Karlsruhe - Gleich drei Einbrüche musste die Polizei Bad-Schönborn im Laufe des Samstags im Bereich Kraichtal verzeichnen.

Schmuck von mehreren hundert Euro haben Diebe zwischen 10.30 Uhr und 19.00 Uhr in einem Wohnhaus in der Straße "Im Kummetsbrüchle" in Menzingen erbeutet. Die Eindringlinge verschafften sich gewaltsam über ein Fenster Zutritt, indem sie kurzerhand einen Stein durch die Fensterscheibe warfen. Durch das entstandene Loch öffneten die Diebe das Fenster und gelangten so in das Innere. Im Haus durchsuchten sie sämtliche Zimmer und öffneten Schränke sowie Schubladen und suchten nach Wertgegenständen. Den aufgefundenen Schmuck nahmen die Dieb an sich und verschwanden vermutlich über die geöffnete Terrassentür

Zu einem weiteren Einbruch kam es zwischen 16.30 Uhr 18.30 Uhr in der Dr. Becher-Straße ebenfalls in Menzigen. Auch hier gelangten die Eindringlinge gewaltsam in das Wohnhaus. Die Diebe durchwühlten das gesamte Wohnhaus und nahmen das aufgefundene Bargeld im unteren zweistelligen Bereich an sich.

Weniger Glück hatten die Diebe gegen 19:30 Uhr als sie von einem Zeugen beobachtet wurden, wie sie in ein Anwesen in der Südenstraße in Unteröwisheim eindringen wollten. Als die Täter den Zeugen bei ihrer Tatausführung bemerkten verschwanden sie fußläufig durch den Garten des Anwesens in Richtung "Am Ladenbergle". Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb bislang erfolglos, weshalb das Polizeirevier Bad-Schönborn nun auf der Suche nach weiteren Zeugen ist. Die Hinweisgeber werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07253 80260 zu melden. An allen drei Objekten entstand Sachschaden von jeweils 1.000 Euro.

Marion Kaiser, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4456650 Polizeipräsidium Karlsruhe

@ presseportal.de