Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - Zeugenaufruf nach ...

08.10.2019 - 13:11:30

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - Zeugenaufruf nach .... (KA) Karlsruhe - Zeugenaufruf nach versuchtem Raub am Ludwigsplatz

Karlsruhe - Ein Unbekannter sprach in der Nacht zum Dienstag gegen 02:45 Uhr eine 52-Jährige vor einer Gaststätte am Ludwigsplatz an, um sie nach dem Weg zu einem Bordell zu fragen. Als die Frau dem Täter jedoch nicht weiterhelfen konnte, zog dieser unvermittelt ein Pfefferspray aus seiner Hosentasche und sprühte ihr den Reizstoff ins Gesicht. Anschließend riss er an den drei mitgeführten Taschen der 52-Jährigen und versuchte diese zu entwenden. Da die Geschädigte sich zur Wehr setzte, ihre Taschen festhielt und lautstark um Hilfe schrie, ließ der Täter schließlich von ihr ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Kaiserstraße. Durch den Angriff wurde die 52-Jährige leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Zu dem bislang unbekannten Täter liegt folgende Personenbeschreibung vor: männlich, 18-22 Jahre alt, 165-180cm, kurze schwarze Haare, schlanke Statur, dunkelhäutig, bekleidet mit einer beigen Jacke mit Kapuze und einer dunkelbraunen Basecap.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Larissa Großmann, Pressestelle

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de