Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - Polizeibeamter ...

30.07.2020 - 13:47:37

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - Polizeibeamter .... (KA) Karlsruhe - Polizeibeamter durch Angriff dienstunfähig verletzt

Karlsruhe - Ein Polizeibeamter ist am Mittwochvormittag in Karlsruhe nach einem Einsatz mit einer psychisch auffälligen Person völlig unvermittelt angegriffen und wurde dabei dienstunfähig verletzt.

Kurz nach 11 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass in der Straßenbahn der Linie S8 an der Haltestelle Gottesauer Platz ein Mann randalieren würde. Als die alarmierten Beamten dort ankamen, trafen sie auf einen unbekleideten Mann, der ansonsten aber einen ruhigen Eindruck machte. Die Polizisten forderten den 48-Jährigen auf, sich wieder anzuziehen und die Bahn zu verlassen. Dieser Aufforderung kam er nach.

Da zunächst keine strafbaren Handlungen vorlagen, wurde dem Mann nach den erforderlichen Erhebungen ein Platzverweis erteilt. Der 48-Jährige entfernte sich daraufhin in Richtung Durlacher Tor. Dabei näherte er sich von hinten einem ebenfalls den Einsatzort verlassenden Polizeibeamten und sprang diesem völlig unerwartet mit Anlauf und mit ausgestrecktem Bein in den Rücken, so dass der Beamte nach vorne zu Boden geschleudert wurde. Hierdurch erlitt der Polizist mehrere Verletzungen, weshalb er seinen Dienst nicht mehr weiter fortsetzen konnte.

Der 48-Jährige wurde daraufhin von weiteren Polizeibeamten festgenommen und auf ein Polizeirevier gebracht. Nach einer ärztlichen Untersuchung wurde er in einer psychiatrischen Klinik vorgestellt und dort aufgenommen.

Florian Herr, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4666036 Polizeipräsidium Karlsruhe

@ presseportal.de