Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - Pforzheim - ...

14.02.2018 - 13:22:08

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - Pforzheim - .... (KA / PF) Karlsruhe - Pforzheim - Tätliche Angriffe auf Polizeibeamte

Karlsruhe / Pforzheim - Nach drei tätlichen Angriffen auf Polizeibeamte in Karlsruhe und einem tätlichen Angriff in Pforzheim wurden drei Polizeibeamte leicht verletzt.

Karlsruhe: Am Dienstag kurz vor 20.00 Uhr wurde eine Streife nach einer vorausgegangenen Körperverletzung in die Kreuzstraße gerufen. Dort wartete ein 43-Jähriger, der von einem stark alkoholisierten 33-Jährigen in der gemeinsamen Wohnung geschlagen worden war. Beim Erkennen der Polizeibeamten zeigte sich der Beschuldigte sofort aggressiv und wollte erneut auf seinen Mitbewohner losgehen. Er konnte zurückgehalten werden, wehrte sich aber massiv gegen den Haltegriff. Nur mit Mühe und unter durch den Einsatz einer weiteren Streife konnten dem 33-Jährigen schließlich Handschließen angelegt werden. Er musste anschließend in Gewahrsam genommen werden.

Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen nach vorausgegangenen Körperverletzungen Dienstagnacht wurden gegen 23.00 Uhr zwei Tatverdächtige in einem Schnellrestaurant in der Kaiserstraße festgestellt. Während einer der Tatverdächtigen die polizeiliche Kontrolle über sich ergehen ließ, versuchte der zweite Tatverdächtige zu flüchten. Er konnte jedoch eingeholt und festgehalten werden. Sofort wehrte sich der 32-Jährige gegen die Maßnahme. Er spuckte und schlug nach den Polizisten. Hierbei wurde ein Beamter durch einen Ellbogenstoß im Gesicht verletzt. Nach einer Blutentnahme wurde der Algerier in Gewahrsam genommen. Der Beschuldigte war den Einsatzkräften beim Umzug bereits aufgefallen und hatte wegen seines aggressiven Verhaltens einen Platzverweis erhalten.

Am frühen Mittwochmorgen wurde eine Streifenwagenbesatzung bei einem Einsatz in der Pfinzstraße leicht verletzt. Gegen 02.00 Uhr versuchte ein 25-Jähriger gewaltsam in die Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin zu kommen, die die Polizei verständigte. Beim Eintreffen der Streife hatte sich der alkoholisierte Mann in einem Gebüsch bei dem Haus versteckt. Auf Ansprache sprang er plötzlich aus dem Gebüsch und trat gegen das Knie eines Beamten. Bei seiner anschließenden Festnahme leistete er erheblichen Widerstand und musste nach einer Blutentnahme in Gewahrsam genommen werden.

Pforzheim: In Nachgang zum Umzug in Dillweißenstein kam es an der Behelfsbushaltestelle in der Ganghoferstraße beim Einsteigen in den Bus zu Handgreiflichkeiten. Von den Einsatzkräften vor Ort wurde beobachtet wie zwei Männer gegen 17.30 Uhr auf zwei Fahrgäste einschlugen. Einer der Männer, ein alkoholisierter 20-Jähriger, konnte durch einen Beamten festgehalten werden. Bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamten. Nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß entlassen.

Dieter Werner, Pressestelle

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!