Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Karlsruhe / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

25.07.2017 - 15:41:29

Polizeipräsidium Karlsruhe / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe (KA) Karlsruhe - 28-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt

Karlsruhe - Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird am Dienstagnachmittag ein 28 Jahre alter Wohnsitzloser dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Der Beschuldigte steht im dringenden Verdacht, in der Nacht zum Dienstag an einem Tankstellengebäude sowie bei einem angrenzenden Reifenhändler in der Lameystraße insgesamt drei Fensterscheiben mit einem Nothammer eingeschlagen zu haben. Anschließend sei er in die Firmenhallen eingestiegen, um Gegenstände zu entwenden. Durch die alarmierten Polizeikräfte wurde die Tatörtlichkeit umstellt. Durch eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Karlsruhe-West konnte der Beschuldigte beim Verlassen des Objektes durch einen Lichtschacht widerstandslos festgenommen werden. Über den entstandenen Sachschaden, welcher der Beschuldigte angerichtet haben soll, können bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden.

Dr. Tobias Wagner, Erster Staatsanwalt

Marion Kaiser, Pressestelle

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!