Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Karlsruhe / Gechingen - Ein Schwer- und ...

13.06.2019 - 13:41:38

Polizeipräsidium Karlsruhe / Gechingen - Ein Schwer- und .... (CW)Gechingen - Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte nach Frontalzusammenstoß

Gechingen - Nach einem Frontalzusammenstoß am Mittwoch gegen 17.55 Uhr auf der Althengstetter Straße (K4308) nahe Gechingen waren ein Schwer- und zwei Leichtverletzte sowie ein Gesamtschaden von 20.000 Euro die Bilanz.

Nach den Feststellungen des Verkehrskommissariats Pforzheim war ein polnischer Pkw-Fahrer von Althengstett kommend in Richtung Gechingen unterwegs. Aus unklarer Ursache kam er von seiner Fahrspur ab und stieß mit einem in Gegenrichtung fahrenden 80-jährigen Autofahrer frontal zusammen. Während er und der 80-jährige Unfallkontrahent mit leichteren Verletzungen unter Einsatz zweier Rettungsteams mit Notarzt in Kliniken kamen, musste der 61 Jahre alte Beifahrer des mutmaßlichen Verursachers per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestehe aber nicht.

Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Strecke war von 18.15 Uhr bis gegen 19.10 Uhr voll gesperrt. Danach war eine Fahrspur wieder befahrbar bis zur kompletten Streckenfreigabe ab 20.05 Uhr.

Zur Unterstützung war auch die Freiwillige Feuerwehr aus Gechingen mit sieben Kräften im Einsatz.

Ralf Minet, Pressestelle

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizeiskandal um «NSU 2.0» - Polizist nach Drohfax an Anwältin vorübergehend festgenommen Frankfurt/Main - Ein Polizist aus Mittelhessen ist im Rahmen der Ermittlungen zu den Drohfaxen an die Frankfurter Anwältin Seda Basay-Yildiz vorläufig festgenommen worden. (Politik, 27.06.2019 - 09:08) weiterlesen...

Polizist nach Drohfax an Anwältin vorübergehend festgenommen. Er sei allerdings am selben Tag wieder freigelassen worden, da keine Haftgründe vorlagen und ein dringender Tatverdacht nicht nachgewiesen werden konnte, sagte eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft. Entlastet sei der Beamte aber auch nicht: «Die Ermittlungen gehen weiter.» Basay-Yildiz hatte im NSU-Prozess Nebenkläger aus den Familien der Opfer der rechtsextremen Mordserie vertreten. Frankfurt/Main - Ein Polizist aus Mittelhessen ist im Rahmen der Ermittlungen zu den Drohfaxen an die Frankfurter Anwältin Seda Basay-Yildiz vorläufig festgenommen worden. (Politik, 27.06.2019 - 08:46) weiterlesen...

Polizei folgt neuen Hinweisen zu Verbleib von Ex-RAF-Trio Nach der Veröffentlichung weiterer Fotos von drei Ex-RAF-Terroristen sind bei der Polizei neue Hinweise zum Aufenthaltsort des Trios eingegangen. (Polizeimeldungen, 24.06.2019 - 07:41) weiterlesen...

Polizist verfolgt mit E-Scooter Diebe. Ein Beamter in Berlin hatte zwei Diebe zu verfolgen - und lieh sich prompt den Mietroller eines Passanten, wie die Polizei twitterte. Die Diebe hätten versucht, mit gestohlener Kleidung zu entkommen. Der Polizist auf dem ausgeliehenen E-Scooter habe aber einen von ihnen gestellt und festgenommen. Berlin - Kaum sind die neuen Elektro-Tretroller zugelassen, leisten sie schon der Polizei gute Dienste. (Politik, 21.06.2019 - 11:52) weiterlesen...