Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

30.07.2020 - 16:27:25

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.07.2020 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn - Main-Tauber-Kreis: Massive Geschwindigkeitsüberschreitungen

In den vergangenen zwei Tagen wurden im gesamten Main-Tauber-Kreis an verschiedenen Stellen mobile Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Hierbei stachen drei Verstöße besonders heraus. Im Bereich Wertheim fuhr ein 63-Jähriger mit seinem Volvo auf der Landstraße zwischen Bettingen und Eichel mit 56 km/h zu viel auf dem Tacho. Ebenfalls so schnell war ein 46-Jähriger mit seinem Audi am Dienstag auf der Bundesstraße zwischen Stuppach und Rengershausen unterwegs. Der Spitzenreiter bei den Kontrollen war ein 44-Jähriger mit seinem BMW. Er war auf der Strecke zwischen Werbach und Wenkheim mit über 80 km/h zu schnell unterwegs. Nach der Auswertung der Aufnahmen müssen alle Drei mit einem Bußgeld, Punkten und mit Fahrverboten rechnen.

Wertheim: Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

Am Mittwochnachmittag wurden zwei Personen bei einem Auffahrunfall zwischen Bestenheidt und Wartberg verletzt. Gegen 14.15 Uhr befuhr ein 32-Jähriger in seinem Toyota den Bestenheider Höhenweg. Hierbei übersah er vermutlich den zum Linksabbiegen eingeordneten und verkehrsbedingt wartenden 42-Jährigen Fahrer eines Mitsubishi. Der 32-Jährige fuhr mit seinem Wagen auf das stehende Fahrzeug auf. Durch den Aufprall entstand Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro. Zudem wurden beide Fahrer leicht verletzt und mussten durch den Rettungsdienst behandelt werden.

Külsheim-Hundheim: Verkehrsunfall zwischen Lkw und Kraftrad

Ein Motorradfahrer wurde am Mittwochnachmittag bei einem Zusammenprall mit einem Lkw in Külsheim-Hundheim verletzt. Gegen 14.30 Uhr fuhr ein 52-Jähriger mit seinem Lkw von einer Hauseifahrt auf die Wertheimer Straße. Hierbei übersah er vermutlich ein von links herannahendes Kraftrad eines 62-Jährigen. Beide Fahrzeuge prallten zusammen, woraufhin der Motorradfahrer zu Fall kam. Durch den Sturz wurde der 62-Jährige leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Bad Mergentheim: Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht!

Am Samstagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall in Bad Mergentheim, nach dem die Polizei nun nach Zeugen sucht. Gegen 08.15 Uhr stand eine 57-Jährige VW-Fahrerin an der der Ampelkreuzung der Bundesstraße 19 und Bundesstraße 290. Vermutlich fuhr die Frau aus bislang ungeklärten Gründen los, obwohl die Ampel Rot anzeigte. Dadurch prallte ihr Wagen mit dem herannahenden VW einer 40-Jährigen zusammen. Mindestens vier weitere Fahrzeuge standen zu diesem Zeitpunkt an dieser Kreuzung oder fuhren vorbei. Die Polizei sucht nun nach diesen potentiellen Zeugen. Diese werden gebeten sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1018 E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4666310 Polizeipräsidium Heilbronn

@ presseportal.de