Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

27.07.2020 - 17:17:33

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.07.2020 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn - Künzelsau: Spiegel abgetreten

Zwei Außenspiegel wurden an einem Fahrzeug in Künzelsau am frühen Samstagmorgen abgetreten. Der Audi A5 war während der Nacht im Nagelsberger Weg geparkt. Zwischen vier und sechs Uhr am Samstagmorgen wurden die Spiegel von bisher unbekannten Täter abgetreten. Weiterhin wurde hierbei die Fahrertüre an dem Audi zerkratzt. Der entstandene Sachschaden wird ersten Einschätzungen nach bei zirka 2.000 Euro liegen. Wer Hinweise zu dem Täter machen kann, soll sich beim Polizeirevier Künzelsau, unter der Telefonnummer 079409400 melden.

Mulfingen: Unfall mit Quad

Aus einer Gruppe von Quadfahrern heraus kam es am Samstag zu einem Unfall bei Nitzenhausen. Die Gruppe fuhr gegen 12 Uhr mit sechs Quads die Landesstraße von Nitzenhausen kommend in Richtung Buchenbach. Ein 38-Jähriger kam plötzlich mit seinem Quad auf einer langen geraden Gefällstrecke ins Schleudern und stürzte auf die Fahrbahn. Der Mann wurde hierbei schwer verletzt. Ein anderer, hinter ihm fahrender 27-jähriger Quadfahrer, konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dessen Quad. Hierbei kam auch der 27-Jährige zum Sturz und wurde leicht verletzt. Der schwerverletzte 38-Jährige kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum. An beiden Quads entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 20.000 Euro.

Öhringen: Vielzahl von Drogenverstößen

Kontrollen im Bereich des Polizeireviers Öhringen am Wochenende führten zu einer Vielzahl an Beanstandungen. Am frühen Samstagmorgen wurde die 22-jährige Fahrerin eines Opels in Waldenburg unter dem mutmaßlichen Einfluß von Betäubungsmitteln angehalten und kontrolliert. Bei deren Beifahrerin wurden zwei Döschen mit Amphetamin aufgefunden. Am Samstagabend wurde gegen 22 Uhr in Öhringen, in der Haller Straße, der 19-jährige Fahrer eines BMWs angehalten und kontrolliert. Auch bei diesem wurden Anzeichen auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung festgestellt. Ungefähr gegen 2.30 Uhr am frühen Sonntagmorgen wurde die 20-jährige Fahrerin eines Audis in Neuenstein kontrolliert. Neben den Anzeichen auf eine aktuelle Rauschmittelbeeinflussung der Fahrerin, wurden bei der 24-jährigen Beifahrerin kleinere Mengen an Marihuana aufgefunden. Am Sonntagabend wurden in Waldenburg bei einer 23-jährigen Fordfahrerin Marihuana aufgefunden. Da auch bei ihr der Verdacht einer aktuellen Rauschgiftbeeinflussung festgestellt wurde, musste diese wie auch alle anderen Fahrer die kontrolllierenden Beamten zur Blutentnahme begleiten.

Niedernhall: Unter Drogen gefahren

Auf einem Waldparkplatz an der Landesstraße 1044 wurde am Montagmorgen, gegen ein Uhr, der Fahrer eines BMWs kontrolliert. Hierbei wurden drogentypische Auffälligkeiten bei dem 23-jährigen Fahrer festgestellt. Im Fahrzeug wurden kleinere Mengen an Marihuana aufgefunden. Der Fahrer musste die Polizeibeamten zur Blutentnahme begleiten und ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

Künzelsau: Zum Baden aufgefordert

Zwei junge Mädchen erfuhren Samstagnachmittag einen ordentlichen Schreck. Die Mädchen wurden im Breich des Bahnhofs von einem 27-jährigen Mann angesprochen. Er folgte diesen dann anschließend bis zum Wertwiesenpark. Dort forderte er die Mädchen auf, dass sie nackt vor ihm schwimmen sollten. Die Mädchen verständigten jedoch die Polizei die den jungen Mann kontrollierte. Hierbei wurde bei dem 27-Jährigen eine deutliche Alkohol- und Drogenbeeinflussung festgestellt. In dem von ihm mitgeführten Rucksack konnten die Beamten geringe Mengen an Marihuana auffinden. Den Mann erwartet jetzt eine Anzeige wegen Drogenbesitz. Bezüglich den Aufforderungen und Äußerungen des Mannes gegenüber den Jugendlichen, ermittelt das Polizeirevier Künzelsau. Nach der Kontrolle erhielt der Mann einen Platzverweis.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 / 104 - 1010 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4663211 Polizeipräsidium Heilbronn

@ presseportal.de