Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

23.07.2020 - 16:02:25

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.07.2020 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Osterburken: Radfahrer stößt mit Auto zusammen

Leicht verletzt hat sich ein 10-jähriger Radfahrer, als er am Dienstagnachmittag, gegen 16 Uhr, auf dem Parkplatz eines Discounters mit dem BMW eines 78-Jährigen zusammenstieß. Der Junge stürzte nach der Kollision mit dem Auto zu Boden. Er wurde leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Hardheim: Unfall beim Überholen

Eine 64-jährige Mazda-Fahrerin übersah am Dienstagmittag offensichtlich den Mitsubishi einer 32-Jährigen. Die Frauen waren mit ihren Fahrzeugen gegen 13.30 Uhr auf der B27 von Hardheim in Richtung Höpfingen unterwegs. Die Mitsubishi-Fahrerin überholte eine längere Kolonne an Fahrzeugen, als die vor ihr fahrende 64-Jährige sie wohl nicht wahrnahm und ebenfalls zum Überholen ausscherte. Hier kollidierte sie mit dem Mitsubishi. Beide Autofahrerinnen wurden verletzt. Die 32-Jährige wurde in einem Krankenhaus behandelt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt.

Mosbach: Auffahrunfall an Zebrastreifen

Zufällig war eine Streife unmittelbar in der Nähe, als sich am Mittwochvormittag in Mosbach ein Verkehrsunfall ereignete. Eine 56-Jährige übersah gegen 11.45 Uhr offensichtlich, dass das vor ihr fahrende Fiat an einem Zebrastreifen in der Eisenbahnstraße angehalten hatte und fuhr mit ihrem Golf auf diesen auf. Dessen 50-jährige Fahrerin wurde durch den Aufprall mit ihrem Fahrzeug auf den Mercedes eines 59-Jährigen geschoben. Die Fiat-Lenkerin wurde leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 13 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4660326 Polizeipräsidium Heilbronn

@ presseportal.de