Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

15.01.2020 - 16:16:29

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.01.2020 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn - Künzelsau: Drei Leichtverletzte nach Unfall

Drei Verletzte und 10.000 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Unfalls am Dienstagabend gegen 20.00 Uhr bei Ingelfingen. Ein 18-Jähriger befuhr mit seinem Ford Fiesta die Landstraße von Ingelfingen in Richtung Niedernhall, als ein vorausfahrender 51-Jähriger seinen Fiat Punto verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Ford-Fahrer erkannte dies wohl zu spät und fuhr dem bremsenden Pkw auf. Der 51-Jährige wurde leichtverletzt. Zwei 13-jährige Mädchen, welche bei ihm im Auto saßen, mussten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Beide Autos waren nicht mehr fahrtüchtig.

Westernach: Alkoholisiert Unfall verursacht

Fast zwei Promille waren wohl der Grund, weshalb ein 59-Jähriger am Dienstag gegen 14.00 Uhr in Kupferzell-Westernach offensichtlich einen Unfall verursachte. Der Mann befuhr mit seinem Opel Antara die Lindenstraße und wollte nach rechts in die Herrenäcker abbiegen. Da er diese Rechtskurve in einem zu großen Radius befuhr, kollidierte sein Pkw mit dem entgegenkommenden Ford C-Max einer 67-Jährigen, bevor er von der Fahrbahn abkam und ein Verkehrszeichen beschädigte. Nachdem ein Alkoholtest vor Ort einen Wert von 1,9 Promille ergab, musste der 59-Jährige die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten und seinen Führerschein abgeben. Der Mann sieht nun einer Anzeige und einem Fahrverbot entgegen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Weil beide Autos nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.

Kupferzell: Unfall mit zwei Lkw

15.000 Euro Sachschaden entstand am Dienstagmittag um 12.50 Uhr bei einem Unfall auf der B 19. Ein 58-Jähriger war mit seinem Lkw Land Rover auf der B 19 von Kupferzell kommend in Fahrtrichtung Künzelsau unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem entgegenkommenden Laster eines 41-Jährigen kollidierte. Beide Fahrer kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Zur Absicherung der Unfallstelle war die Feuerwehr mit 35 Mann vor Ort.

Öhringen: Alleinbeteiligt Unfall verursacht

Mehrere beschädigte Verkehrseinrichtungen sowie ein demoliertes Fahrzeug waren die Folgen eines Unfalls am Dienstag gegen 9 Uhr in Öhringen. Ein 21-Jähriger befuhr mit seinem Opel Corsa die Westallee in Richtung der Straße "Im Sichert", bevor er auf Höhe des Kreisverkehrs Burgenstraße / Westallee aus bislang unklarer Ursache von der Fahrbahn abkam, sowohl den Leitpfosten als auch die Leitplanke überfuhr und im Anschluss gegen ein Verkehrszeichen prallte. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1012 E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4492952 Polizeipräsidium Heilbronn

@ presseportal.de